Suche

Werbeanzeige

Versandhandel könnte noch gezielter auf Kundenverhalten reagieren

Als Trigger werden solche E-Mails bezeichnet, die aus einem bestimmten Anlass versendet werden und sich inhaltlich auch nur hierauf beziehen. Laut einer aktuellen Studie sind Warenkorbabbruch-E-Mails die verhaltensbezogenen Trigger mit der größten Wirkung auf den Umsatz – sie kommen jedoch am seltensten zum Einsatz. Erarbeitet wurde die Benchmark-Studie „Behavioural-E-Mail“ von Redeye. Das Unternehmen analysierte die E-Mail-Kommunikation von über 200 britischen E-Commerce-Anbietern, darunter Versandhändler, Versicherungsunternehmen und Wettanbieter.

Werbeanzeige

Nach zwei Erhebungen im November 2010 und im März 2011 legt Redeye nun die dritte Fassung der Benchmark-Studie vor. Sie zeigt, dass der Anteil von Behavioural-E-Mails am Gesamtaufkommen aller E-Mails zu Marketingzwecken zunimmt. Dabei sind Wettanbieter führend: 70 Prozent der getesteten Websites setzen Behavioural-Trigger ein. Bei den Versandhändlern sind es 46 Prozent. Diese Branche verzeichnet gegenüber den beiden Vorgängererhebungen den stärksten Zuwachs. Hingegen setzen nur 34 Prozent der Versicherungsanbieter auf verhaltensgesteuerte E-Mail-Kommunikation.

90 Prozent der Wettanbieter und 64 Prozent der Versandhändler nutzen Willkommens-E-Mails. Damit ist die Willkommens-E-Mail der am häufigsten genutzte Behavioural-Trigger. Bei der Untersuchung fiel außerdem auf, dass 25 Prozent der Versandhändler keine vom Kauf unabhängige Registrierung ermöglichen, so dass sie auch keine Willkommens-E-Mail senden können. E-Mails an Warenkorbabbrecher sind nach wie vor die am seltensten eingesetzten Behavioural-E-Mails. Das Ergebnis ist insofern bemerkenswert, da Warenkorbabbruch-E-Mails nachweislich den meisten Umsatz generieren. Was die erfolgreiche Wirkung auf den Umsatz betrifft, liegen E-Mails zur Sicherung von Angeboten, wie sie von Versicherungsanbietern eingesetzt werden, auf Rang zwei. Diese Ergebnisse beruhen auf den Daten der Redeye-Kunden. Über alle betrachteten Branchen und eingesetzten E-Mail-Lösungen hinweg zeigte sich, dass Behavioural-E-Mails die höchsten Click-through-Raten erzielen.

www.redeye.de

Kommunikation

Profilschwäche von CDU und SPD stärkt polarisierende AfD – ein Kommentar von Karsten Kilian

Die Bundestagswahl 2017 ist vorbei, die politische Landschaft Deutschlands hat sich deutlich verändert. Die beiden Volksparteien haben klar verloren, die völkische Partei AfD ist zur drittstärksten Kraft geworden. Die FDP ist zurück. Eine Jamaika-Koalition kündigt sich an. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Einflussnahme, Fake-News, Dark-Ads: Facebook verschärft Regeln für politische Werbung

Facebook wird die Werbeanzeigen, mit denen sich mutmaßlich russische Drahtzieher in die Innenpolitik…

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige