Werbeanzeige

Suchmaschinen-Recherche überholt E-Mail-Kommunikation

E-Mail-Kommunikation war über Jahre die wichtigste Internet-Anwendung aus Sicht der privaten Nutzer. Dies hat sich geändert: Laut Markt-Media-Studie „Internet Facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) für den Monat Dezember 2013 liegt die Recherche in Suchmaschinen auf Rang 1 vor dem „Senden und Empfangen privater E-Mails“.

Werbeanzeige

Über den Online-Kanal erreichen Werbungtreibende heute jede gewünschte Zielgruppe, betonten die AGOF-Analysten. Ihre neueste Ausgabe der Internet Facts belegt, dass die meisten Altersgruppen nahezu vollständig online sind. Geschlechterspezifische Unterschiede in puncto Akzeptanz und Nutzungsintensität gebe es kaum noch. Und auch hinsichtlich ihrer Interessen und Kaufplanung spiegelten die Onliner die Gesamtgesellschaft wider: Auf den ersten zehn Plätzen der Beliebtheitsskala finden sich in der jüngsten Auswertung der Studie wenig bis keine Unterschiede zwischen Onlinern und Nicht-Onlinern. Lediglich bei den Produktinteressen stehen FMCG-Produkte bei Nicht-Onlinern etwas stärker im Fokus. Über das Internet lassen sich demnach potenzielle Kunden für alle Produkte und Dienstleistungen finden und adressieren.

Auch Shopping gewinnt an Bedeutung

Ideal ist neben der weiten Verbreitung des Internets (76 Prozent der Deutschen ab zehn Jahre sind online) auch seine selbstverständliche Integration in alle Lebensbereiche. Insbesondere die Informationsrecherche und Onlineshopping gewinnen noch weiter an Bedeutung. Wie der Vorjahresvergleich zeigt, hat sich die Recherche in Suchmaschinen sogar zu der beliebtesten Anwendung überhaupt entwickelt. Und verweist damit das Allzeit-Erstplatzierte „Senden und Empfangen privater E-Mails“ auf den zweiten Platz. Onlineshopping wiederum hat sich von Position 4 auf Position 3 im Ranking der genutzten Themen verbessert. Insgesamt haben damit fast 97 Prozent aller Onliner bereits zu Produkten recherchiert und über 45 Millionen über diesen Kanal eingekauft.

Bild.de mit starker Reichweiten-Steigerung

Mit einer Reichweite von 25,85 Millionen Unique Usern im Monat Dezember 2013 (46,9 Prozent) liegt Ebay.de bei den Angeboten an erster Stelle, gefolgt von T-Online (25,29 Millionen; 45,9 Prozent). Der Vorsprung von Ebay gegenüber T-Online ist erneut geschrumpft – auf jetzt 56.000 Unique User. Auf den weiteren Plätzen in den Top 5 liegen Gutefrage.net (17,86 Millionen; 32,4 Prozent), Bild.de (15,09 Millionen; 27,4 Prozent) und Computerbild.de (14,76 Millionen; 26,8 Prozent). Im Vergleich zu den Studienergebnisse im November 2013 hat sich Bild.de von Rang 7 auf Rang 4 verbessert und Computerbild.de um einen Platz nach hinten verdrängt.

Bei den Vermarktern ist die Rangliste im Vergleich zum Vormonat unverändert: InteractiveMedia liegt im Dezember auf Platz 1 mit 35,64 Millionen Unique Usern (64,7 Prozent) vor Axel Springer Media Impact (32,79 Millionen; 59,5 Prozent) und Ströer Digital (31,28 Millionen; 56,8 Prozent). Es folgen United Internet Media (29,03 Millionen; 52,7 Prozent) und Tomorrow Focus Media (27,88 Millionen; 50,6 Prozent).

Die aufgeführten Reichweiten der Gesamtangebote basieren auf den nach Maßgabe der agma-Gremien erhobenen Daten. Diese werden parallel auch in der ma Online veröffentlicht, welche von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) herausgegeben wird. (AGOF/asc)

Kommunikation

Richard Bransons Ratschlag an Entrepreneure auf der Bits & Pretzels: „Fire yourself!“

Nach dem Auftritt von Kevin Spacey am Sonntag, war er am zweiten Tag des Gründer-Festivals Bits & Pretzels in München der Top-Star: Richard Branson, Multi-Milliardär, ewiger Sunnyboy und Abenteurer. Im Gepäck hatte er viele Anekdötchen, Lob für Deutschland und eine dezidierte Meinung zum Brexit: „Ich entschuldige mich beim Rest Europas.“ mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Das Business-Profil wirkt: Mehr als 500.000 Werbetreibende auf Instagram

Instagram freut sich über 500.000 Werbetreibende. Damit hat Instagram die Anzahl der Unternehmen, die auf…

Richard Bransons Ratschlag an Entrepreneure auf der Bits & Pretzels: „Fire yourself!“

Nach dem Auftritt von Kevin Spacey am Sonntag, war er am zweiten Tag…

Bits & Pretzels 2016: die Bilder vom Auftakt des Gründer-Events zum Oktoberfest

Silicon Valley-Spirit meets Oktoberfest-"Sprit": Mit dieser gewagten Kombination haben die Macher des Münchner…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige