Suche

Anzeige

Schlag gegen Billignummern

Herkömmliche Telefonate über eine 0190er-Nummer sollen verboten werden. Das berichtet die WirtschaftsWoche. Mit dieser Regelung will die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) verstärkt gegen Call-by-Call-Discounter vorgehen.

Anzeige

Diesebieten nämlich häufig Billiglabels mit 0190er-Zugangsnummer und ständig wechselnden Tarifen an. Call-by-Call-Telefonate sind künftig nur noch über die offiziellen Netzvorwahlen möglich, die mit 010 beginnen. Die 0190er- und 0900-er-Nummern bleiben für ihren eigentlichen Zweck reserviert: die Vermittlung teurer Premiumdienste. Bereits Ende Juli können die neuen Regeln in Kraft treten.

www.wiwo.de

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige