Suche

Werbeanzeige

Produkterweiterung für personalisiertes Marketing

Smartfocus, Anbieter im personalisierten Echtzeit-Cloud-Marketing, stellt das October 2013 Product Release zur Verfügung. Zu den Schwerpunkten des Release zählen ein Dashboard mit Live Benchmarks, ein Rapid Deployment Kit für die Integration erweiterter Echtzeit-Empfehlungen, verbesserte Web-Formulare zur Unterstützung automatisierter Echtzeit-Kampagnen und eine ausgebaute Suchfunktion für Hashtags. Smartfocus startet außerdem ein Developer Portal, das Entwicklern das einfache Einbinden und Entwickeln von Erweiterungen für die Smartfocus Cloud-Marketing-Plattform ermöglicht.

Werbeanzeige

Brad Wilson, CEO von Smartfocus, bezeichnet die Bilanz des Unternehmens bei der Bereitstellung innovativer Entwicklungsmöglichkeiten für die Cloud-Marketing-Plattform als sehr erfolgreich: „Mit mehr als 50 neuen Features erweitert das deutlich unsere Leistungsfähigkeit in den Bereichen Analyse, Echtzeit-Empfehlungen, Cross-Channel-Marketing und Partnerintegration“, betont er.

Leistung der eigenen Kampagne messen und vergleichen

Smartfocus liefert leistungsstarke Analysen, die Marketingentscheidern eine visuelle Analyse von Kampagnen-Ergebnissen und Kundenverhalten über eine Reihe von intuitiv zu bedienenden Dashboards ermöglicht. Eine neue Komponente innerhalb der Plattform ist das Dashboard mit Live-Benchmarks. Marketingentscheiden sind damit in der Lage, die Leistung ihrer Kampagnen zu messen und mit ähnlichen Kampagnen zu vergleichen, die ebenfalls über die Cloud-Marketing-Plattform von Smartfocus ausgespielt wurden. Hierzu analysiert das System kontinuierlich mehr als fünf Millionen Kampagnen, die jährlich über die Plattform laufen, um so in Echtzeit vergleichende Benchmarks bereitstellen zu können. Dabei wird jede Benchmark aggregiert und vollständig anonymisiert, sodass alle Kunden- und Nutzer-Informationen privat bleiben und zu jeder Zeit sicher sind. Die Dashboards sind zunächst für alle Nutzer in einer Beta-Version verfügbar, am Ende dieses Jahres folgt die Vollversion.

Die Empfehlungs-Technologie Smartfocus Advisor bietet vorkonfigurierte Einstellungen und Analysen, mit deren Hilfe Marketingentscheider in der Lage sind, personalisierte Empfehlungen auch über Web und E-Mail auszuspielen, die auf Vorlieben und Verhaltensweisen ihrer Kunden basieren. Mit dem neu entwickelten und einfach zu bedienenden Rapid Deployment Kit können Empfehlungen nach dem Self-Service-Prinzip zum Einsatz gebracht werden. Das Rapid Deployment Kit bietet eine JavaScript-Integration sowie bereits vorhandene Verbindungselemente für führende E-Commerce-Plattformen wie Magento.

Kundeneinbindung mit Site-Trigger erhöhen

Innerhalb der intuitiven Drag-and-Drop-Oberfläche bietet Smartfocus Sites Marketingentscheidern die Möglichkeit einer Echtzeit-Aktivierung durch automatisierte E-Mail- und SMS-Kampagnen, sobald ein Kunde eine Webseite besucht. Das Release unterstützt außerdem Google Analytics und bietet ein verbessertes Reporting, das ein tieferes Verständnis für die Leistung der Webseite und die Vorlieben der Kunden erlaubt.

Um Marketingentscheidern bei der Ausführung ihrer Multichannel-Marketing-Strategien zu helfen, unterstützt Smartfocus Social jetzt die neuesten Erweiterungen von Social-Media-Plattformen. Dadurch können die Reichweite einer Marketing-Kampagnen erhöht sowie Inhalte in sozialen Kanälen wie Facebook und Twitter integriert werden. Das Release erweitert die Verfügbarkeit der Hashtag Suchfunktion auch auf Facebook. Marketingentscheider können nun Facebook und Twitter nach Hashtags durchsuchen und ihre Ergebnisse innerhalb der SmartFocus Plattform überprüfen.

SmartFocus Developer Portal gestartet

Mit dem neuen Smartfocus Developer Portal sollen Integratoren, Lösungspartner und Kunden in der Lage sein, eigene Integrationen zu erstellen und in die Cloud-Marketing-Plattform einzubringen. Das Portal ermöglicht Entwicklern den Zugang zu Software Development Kits (SDKs), Code-Beispielen und anderen technischen Inhalten. Der wichtigste Aspekt: Das Portal dient als Netzwerk für Entwickler sowohl untereinander als auch mit dem Smartfocus Entwickler-Team.

Kommunikation

Marketing-Guru Scott Galloway: Apple, Google, Facebook und Amazon werden die nächsten 50 Jahre nicht überleben

Es ist eine der meistdiskutierten Fragen der Wall Street: Welches Technologie- oder Internet-Unternehmen knackt als erstes die magische Bewertungsgrenze von einer Billion Dollar – Apple, Google, Facebook oder Amazon? Marketing-Professor Scott Galloway hat über die "Großen Vier" ein Buch geschrieben, das genauso heißt. Galloway entwirft darin allerdings langfristig ein apokalyptisches Szenario: Das nächste halbe Jahrhundert dürften die Stars der Digitalwirtschaft nicht überleben, mutmaßt der NYU-Professor. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Werbeanzeige