Suche

Anzeige

Paid-Search-Einträge kurbeln Umsatz an

Der US-Markt für bezahlte Suchmaschinen- oder so genannte Paid-Search-Einträge boomt weiter und wird dieses Jahr um satte 50 Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar ansteigen. Dies geht aus einer Studie von Jupiter Research hervor. Jupiter Research sieht die boomenden Paid-Search-Einträge als Antrieb für den gesamten US-Onlinewerbemarkt.

Anzeige

Jupiter Research-Vizepräsident David Card betrachtet 2003 als das Jahr des Paid Search, jedoch versicherte er, dass andere Onlinewerbeformen schnell an diesen Erfolg anknüpfen würden. Bis 2004 prognostiziere das US-Marktforschungsinstitut einen Zuwachs von 15 Prozent und bis 2005 eine 20-prozentige Steigerung im Bereich der Onlinewerbebanner. Darüber hinaus soll bis 2008 der US-Markt für Onlinewerbung, der Paid Search, Onlinewerbebanner und -kleinanzeigen beinhaltet, auf ein finanzielles Marktvolumen von 14,8 Mrd. Dollar ansteigen und somit einen Anteil von sechs Prozent am gesamten Markt einnehmen.

Einer der größten Paid-Search-Anbieter ist Overture, der 2002 über 80.000 Kunden verzeichnen konnte, Tendenz steigend. Im gleichen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen einen Gesamtumsatz von rund 667,7 Mio. Dollar ( 591 Mio. Euro). Bei Overture zahlt der Auftraggeber 35 Cent pro Anklicken eines Suchmaschineneintrages. Weitere US-Paid Search-Anbieter sind Ah-ha.com, Kannoodle, Findwhat.com und GoogleAdWords.com. (pte.at)

www.jup.com

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige