Suche

Anzeige

Online-Kanäle beliebter als klassische Werbung

Insbesondere Suchmaschinen, Social Media und Mobile haben im Online-Marketing zugelegt, lautet ein Ergebnis der aktuellen Studie "Online-Marketing-Trends 2013" von Absolit Consulting. Die meisten der 1.002 befragten Unternehmen setzen auf Homepage, E-Mail-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media.

Anzeige

Laut der Studie ist Social Media Marketing von Platz 5 auf Platz 4 gestiegen. Waren es letztes Jahr noch 62 Prozent, so sind es inzwischen 65 Prozent der Unternehmen, die im Social Web aktiv sind. Mobile Marketing ist am stärksten gewachsen: 22 Prozent der befragten Unternehmen setzen es ein, im letzten Jahr waren es noch 15 Prozent. Weniger Bedeutung wird hingegen dem Thema Pressearbeit geschenkt. Letztes Jahr mit 64 Prozent noch auf Rang 4, ist das Thema auf Rang 5 abgerutscht. Nur 55 Prozent der Befragten setzen auf PR. Das sind zehn Prozent weniger als 2012.

Social Media noch nicht im B2B angekommen

Die Themen Homepage, E-Mail und Suchmaschinen sind gleichermaßen für B2B wie für B2C von größter Bedeutung., wie die Studie zeigt. Deutliche Unterschiede gibt es jedoch bei den drei nächstwichtigen Themen: Pressearbeit (59 Prozent) sowie Messen und Events (59 Prozent) sind eher B2B-Themen. Social Media dagegen ist ein Thema, das gerade im B2C-Bereich präsent ist. So sind 71 Prozent der B2C-Unternehmen im Social Web aktiv.

E-Mail löst Werbebrief ab

Auf Printmailings setzen weniger als die Hälfte der Unternehmen. Insbesondere im B2B (48 Prozent) scheint die E-Mail den klassischen Werbebrief abzulösen.

Kommunikation

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung aus. Also: Keine Angst vor der Zukunft? Kann man so sagen. Mit der Digitalisierung werden deutlich mehr Chancen für neue Jobs verbunden sein, als die Vernichtung von Arbeitsplätzen. In Summe rechnen die Befragten des diesjährigen HR-Reports mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung…

Der Online-Handel boomt: Im E-Commerce ist trotz Brexit ein Ende des Wachstums nicht in Sicht

Die Bilanz des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) könnte unter folgender Überschrift…

Kein Halt vor Landesgrenzen: Der Cloud Act erlaubt den US Behörden den Zugriff auf im Ausland gespeicherte Daten

62 Prozent der IT- und Sicherheitsexperten vertrauen darauf, dass die strikten Anforderungen der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige