Suche

Anzeige

Online-Forschung unter dem Allmedia-Dach der AGMA

Die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V., kurz AGMA genannt, hat am heutigen Donnerstag in Mainz beschlossen, mit Jahresbeginn 2004 generell den Online-Medien die Möglichkeit zu geben, unter das Dach der in Frankfurt beheimateten ag.ma aufgenommen zu werden.

Anzeige

Als erste Vertreter dieser Medien-Gattung sind jetzt Mitglieder aus der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) der AGMA beigetreten. Neben ihrer Repräsentanz in verschiedenen Gremien der AGMA wird mit Harald Kratel (G+J EMS) ein Vertreter aus dem Kreis der AGOF auch den bisher siebenköpfigen ag.ma-Vorstand erweitern.

Die AGOF hat sich die Integration der Gattung Online unter das AGMA-Dach bereits von Anfang an zum Ziel gesetzt. Seit Gründung der AGOF gibt es eine enge Abstimmung zwischen beiden Vorständen. Ein Vertreter der AGMA ist ständiger Gast der Technischen Kommission der AGOF. AGOF-Vorstandsvorsitzender Harald Kratel begrüßte die neue Zusammenarbeit: „Bei der AGMA finden wir exakt die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen, die wir benötigen, um im Interesse der Werbewirtschaft daran teilhaben zu können, die Werbewährung schlechthin für Deutschland zu erstellen. Wir freuen uns, dass neben den bisher in der AGMA vertretenen Medien TV, Radio, Tageszeitungen, Zeitschriften, Kino, Plakat jetzt auch die Online-Medien dazu beitragen, diese Werbewährung Medien umfassend zu erstellen und zu komplettieren.“

Entwickelt wird derzeit ein innovativer Multimethodenansatz, durch den erstmals soziodemografische und psychografische Daten für Belegungseinheiten für das Medium Online ausgewiesen werden sollen. Dieser Ansatz ist besonders flexibel und kann sich jederzeit den dynamischen Bedingungen des Online-Marktes anpassen.

Die neuen AGMA-Gremienmitglieder der AGOF sind: in der Technischen Kommission Jürgen Sandhöfer (SevenOneInteractive) und Rene Lamsfuß (Web.de); im Arbeitsausschuss Geert Peeters (Interactive Media), Claudia Dubrau (IP NEWMEDIA) und Christoph Schuh (Tomorrow Focus).

www.agma-mmc.de,
www.agof.de

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige