Suche

Anzeige

Mobiles Server-Monitoring via iPhone möglich

Die Erreichbarkeit sowie die Performance von Servern und Websites gelten unlängst als die wichtigsten Faktoren, um im Online-Wettbewerb bestehen zu können. Lange Server- Ausfälle und Ladezeiten verprellen Kunden und schädigen auch das Image eines Unternehmens. Um schnell und jederzeit auf technische Komplikationen reagieren können, hat der deutsche IT-Dienstleister Ze-One mit 'DownTimes - Server Monitoring' nun eine neue iPhone-Applikation auf den Markt gebracht, die die mobile Überwachung von Server-Diensten wie HTTP, FTP, POP3, SMTP, SSH und MySQL möglich macht.

Anzeige

Die neue Lösung testet hierzu permanent die Verfügbarkeit der jeweiligen Dienste und informiert den Anwender per Push Notification sofort darüber, sobald ein solcher Test negativ verlaufen ist. ‚Der Anwender hat somit die Möglichkeit, bei Bedarf umgehend zu reagieren und womöglich vorliegende technische Probleme zeitnah zu beheben‘, erläutert Stephan Ramsteiner, Geschäftsführer von Ze-One. „Auf diesem Wege können Ausfallzeiten oder Performance-Engpässe zeitlich begrenzt und somit auch die wirtschaftlichen Folgen für Unternehmen minimiert werden.“

Insgesamt können mit ‚Down Times‘ acht Dienste je Server, die alle durch Name und Port jeweils frei konfigurierbar sind, überwacht werden. „Obendrein wird der Anwender nicht nur beim Ausfall von Diensten, sondern auch bei deren Wiederverfügbarkeit per Push Notification sofort informiert“, ergänzt Ramsteiner. Ein schlichtes Lösungsdesign sorgt zugleich für eine hohe Übersichtlichkeit und Usability.Die neue Applikation für das iPhone ist ab sofort im App Store erhältlich.

www.downtimes.de/itunes.php

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige