Suche

Anzeige

Mercedes-Benz Car-Comedy mit „Quick Mick“: Rennfahrer Mick Schumacher muss in die Fahrschule

Comedian Harry G als Fahrlehrer, ein Nachwuchstalent als Fahrschüler: Mick Schumacher, Sohn von Michael Schumacher lernt im neuen Mercedes-AMG A 45 fahren. Denn der Rennfahrer hat noch keinen Führerschein. Entstanden ist eine Online-Car-Comedy, die dem Zuschauer zeigt, wie Mick den Führerschein erhält – oder vielleicht auch nicht?

Anzeige

Mick Schumachers erster großer Auftritt: In einer international entwickelten Content Marketing Kampagne, zeigt der Formel-3-Rennfahrer Mick Schumacher, was er am Lenkrad drauf hat – aber mit einem Fahrlehrer an seiner Seite. Die weltweite Kampagne soll die junge Zielgruppen wieder stärker für den Motorsport und für das Auto begeistern. Dafür entwickelte das europäische Content Marketing Network C3 erstmals für die Daimler AG eine fünfteilige Video-Reihe, die im Mittelpunkt der Kampagne steht.

Die kreative Idee

Auch ein Mick Schumacher muss zur Führerscheinprüfung. Rennen fährt der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher schon länger, in dieser Saison wird er in der FIA Formel-3-Europameisterschaft an den Start gehen. Ein talentierter Rennfahrer, der noch seinen Führerschein machen muss: Das ist für die C3-Kreativen natürlich eine Story, die zu selbstironischen und witzigen Perspektiven geradezu einlädt – und dadurch den richtigen Drive bekommt. Die Car-Comedy „Fahrschule Furious“ begleitet Mick Schumacher durch seine Fahrschulabenteuer und zielt mit fünf Video-Episoden vor allem auf Social Media:

Kommunikation

Lufthansa will Kunden mit „Mixed-Reality“ zu Fernreisen animieren – innovativ oder von vorgestern?

Mit Augmented-Reality Lust aufs Fernreisen machen – das versucht die Lufthansa jetzt mit sogenannten „Walk-In-Ads“, mit der potenzielle Reisende durch ein virtuelles Tor in ihr Traumziel schreiten. Ist das nur Gimmick oder echte Innovation? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Welche Dosis Erlebnis braucht der Messebesucher?

​Die Basis der Messe, als Ausstellungs, Begegnungs- und Kontaktmöglichkeit, ist weiterhin stabil. Jedoch…

„Den amerikanischen Tech-Giganten nicht die Login-Hoheit überlassen“: Ottos Digitalchefin zur Zusammenarbeit mit der NetID

Der Markt der Login-Allianzen ist weiter in Bewegung: Immer mehr Unternehmen schließen sich…

Von Käsefondue bis Riesenrad: Wie Messen zur riesigen Erlebniswelt werden

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige