Suche

Anzeige

Marketing-Chef von Rocket Internet wechselt zu Facebook

Oliver Samwer, Chef von Rocket Internet muss einen prominenten Abgang verkraften: Marketingchef Arthur Gerigk wechselt laut Informationen der "Wirtschaftswoche" zu Facebook

Anzeige

Prominenter Abgang bei der Berliner Start-up-Schmiede Rocket Internet: Marketingchef Arthur Gerigk wurde laut Unternehmenskreisen von Facebook abgeworben.Laut Informationen der „Wirtschaftwoche“ wechselt er demnächst in die Zentrale des sozialen Netzwerks im kalifornischen Silicon Valley. Rocket Internet wollte dies gegenüber der „Wirtschaftswoche“ nicht bestätigen.

Rocket verliert gute Mitarbeiter

Langsam wird das zum Standar bei Rocket Internet. Denn schon im Januar warfen Vize-Finanzchef Uwe Gleitz und Justiziarin Franziska Leonhardt bei Rocket Internet hin.

Gerigk leitet schon seit Oktober 2013 alle Marketingaktivitäten von Rocket Internet. Laut Insider steht es noch nicht fest, ob und mit wem die Stelle neu besetzt wird.

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Allianz der Fachhändler: Verkaufen im Schwarm – lohnend aber tückisch

Fachhändler schließen sich zusammen, um in der Online-Welt sichtbarer zu sein und geschlossen…

Anstieg bei Beschwerden wegen Werbung in sozialen Netzwerken: Deutscher Werberat präsentiert Jahresbilanz

Der Deutsche Werberat hat seine Beschwerdebilanz für 2018 vorgelegt: Danach mussten 46 Verbände…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige