Suche

Werbeanzeige

Ganz allein statt supergeil: der emotionale #Heimkommen-Spot von Edeka

Der neue Edeka-Spot

Eigentlich müsste es ja heißen: Mit den Gefühlen fremder Leute spielt man nicht. Doch mit dem neuen Edeka-Spot #heimkommen gelingt Jung von Matt ein kleines emotionales Meisterwerk – dabei setzen die Hamburger voll auf das schlechte Gewissen vieler erwachsener Kinder

Werbeanzeige

Das Ergebnis ist eine Werbung, die schmerzhaft schön aus dem Einheitsbrei der klassischen, rührseligen Weihnachtspots heraussticht.

Emotionales Edeka

Auf Twitter und Facebook wurde das Video bereits tausendfach geteilt. Die überwiegende Mehrheit zeigt sich „gerührt“ oder will eine „wichtige Botschaft“ entdeckt haben. Negative Kommentare über „pietätlose Werbung“ bis hin zu „geschmacklos“ bleiben allerdings nicht aus.

Trotzdem: Der Blick in die meisten Facebook-Timelines an diesem Wochenende dürfte zeigen, dass nach „Supergeil“ und der „Kassensymphonie“ Jung von Matt zusammen mit der Supermarktkette wieder ein veritabler Viralerfolg gelungen ist.

Kommunikation

Konjunkturmotor brummt: Deutsche Verbraucher sind weiter in Konsumstimmung – trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai dieses Jahres in Hochstimmung und damit eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. Dies zeigen die gestiegene Konjunktur- und Einkommenserwartung. Die Anschaffungsneigung war dagegen auf weiterhin hohem Niveau leicht rückläufig. In seiner Prognose für Juni sieht GfK das Konsumklima bei 10,4 Punkten und damit 0,2 Zähler höher als im Mai. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Die Gender-Diskussion ist noch lange nicht beendet“

Das Thema Gender-Marketing wird derzeit kontrovers diskutiert. Nicht umsonst macht der Marketingclub Hamburg,…

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Werbeanzeige

Werbeanzeige