Werbeanzeige

Eye-Tracking-System: Skodas Kampf um Aufmerksamkeit

Nun können Kunden selbst herausfinden, wo ihre Aufmerkamkeit liegt. Beim weißen oder beim blauen Skoda Fabia? © Skoda 2015

Der Autohersteller Skoda setzt auf ein neues interaktives Online-Erlebnis: Über die Digitale Eye-Tracking-Technologie können Kunden beim Anschauen des neuen Spots herausfinden, welchen Skoda sie instinktiv besser finden. Dafür müssen sie lediglich ihre PC-Kamera anschalten.

Werbeanzeige

Das Konzept ist einfach: Sie verbringen 90 Sekunden vor dem PC und schauen sich zwei Filme an, die gleichzeitig im Splitscreen abgespielt werden. Skoda verfolgt Ihre Augenbewegungen, analysiert die Signale und stellt dann fest, welchem Spot Sie mehr Aufmerksamkeit geschenkt haben.

Skoda1Hier können Sie es selbst ausprobieren

So funktioniert Kaufentscheidung

Die Kampagne ist die erste von der Kreativagentur 18 Feet & Rising, die sich mit Blickbewegungsregistrierung auseinandersetzt. Die Benutzerführung beginnt mit der Kalibrierung der Pupillenbewegung des Benutzers, über die Webcam des Computers.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Lidl versus Penny versus Aldi: Warum Lidl zurzeit beliebter ist als andere Discounter

Lidl schlägt Aldi beim Kundenmonitor 2016. Und das zum ersten Mal. Und wer…

Werbeanzeige

Werbeanzeige