Suche

Anzeige

Eye-Tracking-System: Skodas Kampf um Aufmerksamkeit

Nun können Kunden selbst herausfinden, wo ihre Aufmerkamkeit liegt. Beim weißen oder beim blauen Skoda Fabia? © Skoda 2015

Der Autohersteller Skoda setzt auf ein neues interaktives Online-Erlebnis: Über die Digitale Eye-Tracking-Technologie können Kunden beim Anschauen des neuen Spots herausfinden, welchen Skoda sie instinktiv besser finden. Dafür müssen sie lediglich ihre PC-Kamera anschalten.

Anzeige

Das Konzept ist einfach: Sie verbringen 90 Sekunden vor dem PC und schauen sich zwei Filme an, die gleichzeitig im Splitscreen abgespielt werden. Skoda verfolgt Ihre Augenbewegungen, analysiert die Signale und stellt dann fest, welchem Spot Sie mehr Aufmerksamkeit geschenkt haben.

Skoda1Hier können Sie es selbst ausprobieren

So funktioniert Kaufentscheidung

Die Kampagne ist die erste von der Kreativagentur 18 Feet & Rising, die sich mit Blickbewegungsregistrierung auseinandersetzt. Die Benutzerführung beginnt mit der Kalibrierung der Pupillenbewegung des Benutzers, über die Webcam des Computers.

Kommunikation

Nach zweitem Datenleck steht Google Plus kurz vor dem Ende: 52,5 Millionen Nutzer betroffen

Das Online-Netzwerk Google Plus wird für Verbraucher deutlich früher als geplant dichtgemacht, nachdem der Internet-Konzern eine neue Datenpanne entdeckt hat. 52,5 Millionen Nutzer sind davon betroffen, gab das US-Unternehmen nun bekannt. Google Plus soll statt im August 2019 nun bereits im April kommenden Jahres offline genommen werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach zweitem Datenleck steht Google Plus kurz vor dem Ende: 52,5 Millionen Nutzer betroffen

Das Online-Netzwerk Google Plus wird für Verbraucher deutlich früher als geplant dichtgemacht, nachdem…

Apple Pay in Deutschland: Was Sie zum Start über den mobilen Bezahldienst wissen müssen

Vier Jahre nach dem Start von Apple Pay in den USA ist der…

Snapshot-Umfrage: Wie sich die Budgets für Online- und Offline-Kommunikation in 2019 entwickeln

Wie viel Geld planen Marketer für digitale und analoge Kommunikationsmaßnahmen im nächsten Jahr…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige