Suche

Werbeanzeige

Eigene Domainendung für Identitäts- und Markenbildung

2009 eröffnet die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) das Bewerbungsverfahren für die Einrichtung neuer Domainendungen. Damit wird es laut Dirk Krischenowski, Partner der Beratungsfirma Dotzon, möglich sein, fast jede Buchstabenkombination als Domainendung zu beantragen.

Werbeanzeige

„Für Unternehmen bietet sich dadurch die Möglichkeit, eine eigene Top-Level-Domain nach dem Muster .de oder .com zu beantragen“, so Krischenowski. Diese Chance sei möglicherweise einmalig: Wer zuerst .marke oder .firma beantrage und der Einzige in dieser Runde sei, soll von der Internetverwaltung ICANN den Zuschlag erhalten.

Zugleich könne eine eigene Domainendung die Markenstrategie von Unternehmen unterstützen. Sie verhelfe der Marke beziehungsweise dem Unternehmen zu einer herausgehobenen globalen Sichtbarkeit, unterstütze das Markenimage und stelle einen echten Wettbewerbsvorteil dar. Damit sei die eigene Domainendung für die Digitalisierungsstrategie von Marken geeignet. Zudem helfe sie bei der Vereinheitlichung der globalen Kommunikation für das Unternehmen, Produkte und Services. „Da sich die Domains unter der Kontrolle des Unternehmens befinden, werden Betrugsversuche damit erschwert und das Spamaufkommen vermindert“, erklärt Krischenowski. Nach dem von ICANN vorgelegten Entwurf sollen die Bewerbungskosten 185.000 US-Dollar betragen.

Mehr Informationen dazu unter:
www.absatzwirtschaft.de

Kommunikation

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des FC Bayern lesen sich wie ein Who-is-Who des DAX. Entsprechend war die Überraschung groß, als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass die Kranich-Airline nach 14 Jahren als "Platin-Partner" von einem Rivalen aus dem arabischen Raum ersetzt wurde – Qatar Airways. Nachdem die Kölner das Aus zunächst sportlich kommentierten, folgte auf Twitter nun doch der augenzwinkernde Nachtritt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige