Suche

Anzeige

Eigene Domainendung für Identitäts- und Markenbildung

2009 eröffnet die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) das Bewerbungsverfahren für die Einrichtung neuer Domainendungen. Damit wird es laut Dirk Krischenowski, Partner der Beratungsfirma Dotzon, möglich sein, fast jede Buchstabenkombination als Domainendung zu beantragen.

Anzeige

„Für Unternehmen bietet sich dadurch die Möglichkeit, eine eigene Top-Level-Domain nach dem Muster .de oder .com zu beantragen“, so Krischenowski. Diese Chance sei möglicherweise einmalig: Wer zuerst .marke oder .firma beantrage und der Einzige in dieser Runde sei, soll von der Internetverwaltung ICANN den Zuschlag erhalten.

Zugleich könne eine eigene Domainendung die Markenstrategie von Unternehmen unterstützen. Sie verhelfe der Marke beziehungsweise dem Unternehmen zu einer herausgehobenen globalen Sichtbarkeit, unterstütze das Markenimage und stelle einen echten Wettbewerbsvorteil dar. Damit sei die eigene Domainendung für die Digitalisierungsstrategie von Marken geeignet. Zudem helfe sie bei der Vereinheitlichung der globalen Kommunikation für das Unternehmen, Produkte und Services. „Da sich die Domains unter der Kontrolle des Unternehmens befinden, werden Betrugsversuche damit erschwert und das Spamaufkommen vermindert“, erklärt Krischenowski. Nach dem von ICANN vorgelegten Entwurf sollen die Bewerbungskosten 185.000 US-Dollar betragen.

Mehr Informationen dazu unter:
www.absatzwirtschaft.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Sport im TV: Warum sich lineare Angebote gegen Twitch & Co. nicht durchsetzen können

Es gibt Sportverbände, die sich um diesen Hype reißen würden, der gerade um…

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige