Suche

Anzeige

Deutlich weniger Besucher

Die Internet World 2002 schloß gestern seine Pforten und die Besucher haben sich wie die Aussteller erwartungsgemäß in diesem Jahr deutlich zurückgehalten.

Anzeige

So kamen in den drei Tagen rund 32.500 Besucher im Gegensatz zum Vorjahr, in dem 74.000 zur Messe strömten. Dies war zu erwarten gewesen, nachdem sich bereits die Anzahl der Aussteller von 900 im letzten Jahr auf 550 in diesem Jahr deutlich reduziert hatte. Der Veranstalter ComMunic zeigte sich dennoch „sehr zufrieden“ mit dem Messerverlauf und rechnet für das kommende Jahr wieder mit einer Steigerung der Ausstellerzahl um 15 Prozent.

Eine Ausstellerumfrage an allen drei Messetagen habe bestätigt, dass die Qualität der Besucher „merklich gestiegen“ sei. Durch das Konzept, die Internet World mit der Streaming Media und den Fachmessen Mobile World, Call Center Trends und ISPCON/ASPCON zusammenzulegen, habe man in diesem Jahr zu 90 Prozent Fachbesucher begrüßen können, „die das ideale Umfeld für Geschäftskontakte bildeten“. Im nächsten Jahr finden die Veranstaltungen der Internet World vom 24. bis 26. Juni wieder auf dem Berliner Messegelände statt.


http://www.internetworld-messe.de

Kommunikation

Tik Tok-Hype: diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige