Suche

Werbeanzeige

Daimler gründet Sustainability Board

Daimler gründet auf Vorstandsebene ein Sustainability Board und bündelt damit im Unternehmen bestehende Managementfunktionen in den drei Dimensionen der Nachhaltigkeit: Ökonomie, Ökologie und Soziales.

Werbeanzeige

Unter dem Vorsitz von Dr. Rüdiger Grube, im Vorstand bei Daimler verantwortlich für Konzernentwicklung und Konzernstrategie, soll das Gremium unternehmensweit alle Nachhaltigkeitsmaßnahmen koordinieren und die operativen Bereiche bei deren Umsetzung unterstützen. Damit werde es bereits etablierte Management-Strukturen innerhalb des Unternehmens, wie sie im Bereich Konzern-Umweltschutz, im Bereich Legal & Compliance oder im Personalbereich bestehen, ergänzen.

„Mit dem Sustainability Board bilden wir auch organisatorisch die Verantwortung des Managements für nachhaltiges Handeln des Unternehmens ab. Wir stärken so das Zusammenspiel unserer Aktivitäten zur Nachhaltigkeit – unter ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten,“ erklärt Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender bei Daimler und Leiter von Mercedes-Benz-Cars.

Der neue Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens „360 Grad“, der gerade in Magdeburg vorgestellt wurde, gliedert sich in zwei Teile: Das „Magazin zur Nachhaltigkeit 2008“ berichtet in diesem Jahr unter dem Schwerpunkt-Thema „Effizienz“ in journalistischen Beiträgen über die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Aktivitäten und Initiativen des Unternehmens. Der ergänzende Bericht „Fakten zur Nachhaltigkeit 2008“ dokumentiert die vollständige Unternehmensbilanz zum Thema Nachhaltigkeit mit Zahlen, Daten und Fakten für das Geschäftsjahr 2007.

Der Fakten-Bericht orientiere sich konsequent an den international anerkannten Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) für die Nachhaltigkeitsberichterstattung, teilt das Unternehmen mit. Er sei von der Initiative geprüft und mit dem höchsten erreichbaren Testat „A+“ versehen – ein Gradmesser vor allem für die Vollständigkeit und Transparenz der Dokumentation. Ergänzend hierzu fänden Experten seit diesem Jahr erstmals in einem Internet-Special unter www.daimler.com/sustainability weiterführende Informationen zu Einzelthemen aus den Bereichen Ökonomie, Ökologie, Innovation und Sicherheit sowie Mitarbeiter, Kunden und Gesellschaft.

www.daimler.com

Kommunikation

Profilschwäche von CDU und SPD stärkt polarisierende AfD – ein Kommentar von Karsten Kilian

Die Bundestagswahl 2017 ist vorbei, die politische Landschaft Deutschlands hat sich deutlich verändert. Die beiden Volksparteien haben klar verloren, die völkische Partei AfD ist zur drittstärksten Kraft geworden. Die FDP ist zurück. Eine Jamaika-Koalition kündigt sich an. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Einflussnahme, Fake-News, Dark-Ads: Facebook verschärft Regeln für politische Werbung

Facebook wird die Werbeanzeigen, mit denen sich mutmaßlich russische Drahtzieher in die Innenpolitik…

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige