Suche

Anzeige

Wird Microsoft jetzt cool?

Anfang September startet Microsoft eine neue Werbekampagne – die bislang größte in der Geschichte des legendären Softwarehauses. Die Details der 300 Million Dollar-Aktion, die die Kult-Agentur, Crispin Porter & Bogusky entwickelte, sind noch unter Verschluß.

Anzeige

Soviel weiß unsere Korrespondentin Yvette aus New York schon zu berichten: Die Kampagne wird den Slogan, „Windows, Not Walls“ – also „Windows, keine Wände“ propagieren und soll Barrieren abbauen, die Menschen und Ideen im Wege stehen. Vordergründig wolle Microsoft mit der Aktion dem negativen Image seines neuen Betriebssystems, Vista, entegegenwirken.

Hintegründig geht es aber wohl um eine Neuauflage des gesamten Unternehmensimages. Mehr darüber lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Digital

Trotz Datenschutz-Diskussion: Cookies werden weitgehend akzeptiert

Nur fünf Prozent der europäischen Internetnutzer verweigern Werbe-Cookies aktiv, hat die internationale Mediaplattform Teads ermittelt. Damit bleibt die Datenbasis für Personalisierung und Programmatic Advertising auch mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung erst einmal erhalten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Über automatisierte Datenerhebung und neue Vorschriften: Die Chatbot-Trends 2019

Der globale Chatbot-Markt könnte bis 2025 auf ein Volumen von bis zu 1,25…

Top-Studie: China im Fokus der Werbebranche, KI-Tools weiter auf dem Vormarsch – diese Trends sehen CMOs für das Jahr 2019

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige