Suche

Werbeanzeige

„Wir fühlen uns wie Sabine Lisicki“: Twitter vergisst Böhmermann, also wechselt er zu Facebook

Twitter feierte am Montag seinen zehnten Geburtstag und verschickte Geburtstagstorten. Nur einer wurde offenbar vergessen: Jan Böhmermann. Aus Wut, Empörung und Verzweiflung kündigte er nun an: nie wieder Twitter, nie wieder ein „Hashtag der Woche“. Ab jetzt wechsle er zu Facebook.

Werbeanzeige

Der Schuldige ist für Böhmermann klar: „Ich frage mich, welches Agentur-A…loch bei denen die Liste macht“. Weiter wütet er: „Wir fühlen uns wie Sabine Lisicki. Betrogen und verletzt“. Dabei ist er mit seinen über 500.000 Followern doch so einflussreich und erfolgreich. Und weiter lamentiert er: „Wir haben Twitter erst groß gemacht“.

Wie das Spiel ausgeht, ist jetzt schon abzusehen. Der Zwitscher-Dienst wird Böhmermann mit Kuchen überfluten oder sich etwas anderes, aber ähnlich Schleimiges einfallen lassen. Immerhin gilt es, so etwas wie eine Liebesbeziehung zu retten. Bis dahin ist dem Moderator viel Aufmerksamkeit gewiss. Alleine seine Twitter-Abrechnung bei Facebook wurde nach zwei Stunden schon über 100.000 Mal angesehen.

 

Hier noch Bilder der verschickten Torten. Immerhin bestand die Twitter-Timeline am Montag – zumindest gefühlt – nur aus Fotos von Schokokuchen mit Marzipan-Vögeln.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst auf meedia.de.

Kommunikation

Abschalten vom stressigen Job-Alltag: Psychologin erklärt, wie Sie richtig Urlaub machen

Stress gilt als chic, wer viel arbeitet gilt als ein wichtiger Leistungsträger und wird deshalb bei Familie und Freunden höher angesehen. Wer trotzdem Urlaub macht, hat wenigstens vorher mit Buchungen und Vorarbeiten richtig Stress - nach der Rückkehr winken Übergaben und E-Mail-Flut. Dabei sind ein paar Tage Erholung richtig und wichtig, sagt Psychologin Ilona Bürgel. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbedreh statt spontaner Anti-Rassismus-Aktion: Edeka-Laden mit leeren Regalen war Video-Location

Es war der Social-Media-Renner der vergangenen Tage: In der Hamburger Hafencity hat ein…

Vom Wu-Tang Clan bis hin zum kleinen Snapchat-Geist: Wie das Logo, so die Marke

Viele Markenzeichen großer deutscher Firmen haben eine lange Tradition. Gingen früher allerdings die…

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige