Werbeanzeige

Websale-Shopsystem mit besonders schnellen Produkt-Finde-Funktionen

Der Shopsystem-Anbieter Websale und Fact-Finder, eine Such- und Navigationsplattform für den E-Commerce, bauen ihre Partnerschaft durch eine leistungsstarke Direktanbindung weiter aus. Gegenüber der früher üblichen Einbindung über iFrames bietet diese Direktanbindung für den Shopbetreiber und seine Kunden zahlreiche Mehrwerte, insbesondere in Bezug auf die Designfreiheit sowie die Qualität und Aktualität der Daten.

Werbeanzeige

Durch die Direktanbindung an Fact-Finder stehen in Shops, die das SaaS-Shopsystem Websale nutzen, beispielsweise eine fehlertolerante und selbstlernende Suche, verschiedene Filter- und Empfehlungsfunktionen sowie Tools zur Planung und Durchführung von Kampagnen zur Verfügung. Diese Einbindung der Fact-Finder-Funktionen in Webshops ermöglicht Versandhändlern nach Websale-Informationen eine Steigerung ihrer Konversionsrate um bis zu 33 Prozent.

Empfehlungen werden in Echtzeit angepasst

Besonders Shops mit sehr umfangreichen oder sehr spezialisierten Sortimenten profitieren von den Fact-Finder-Funktionen. Der Kopp-Verlag etwa bietet als Online-Medienhändler rund zwei Millionen Buch-, CD- und DVD-Titel an. Mithilfe der Empfehlungsfunktionen von Fact-Finder kann der Shop-Besucher auch mit sehr allgemeinen Suchbegriffen im Shop stöbern. Auch während der Suche bietet der Shop dem Kunden die gewohnte Geschwindigkeit. Die intelligenten Suchalgorithmen ermöglichen es, dass das System auf Basis des Klickverhaltens des Kunden lernt. Dadurch können die meistgenutzten Filteroptionen hervorgehoben und die Empfehlungen in Echtzeit angepasst werden.

Conrad Electronic und der B-to-B-Versender Lindy bieten in ihren Shops Produktkategorien an, die teilweise Tausende höchst unterschiedliche Produkte umfassen. Gibt ein Besucher in einem solchen Shop beispielsweise den allgemeinen Begriff „Kabel“ ein, unterstützt ihn Fact-Finder bei der Navigation, indem eine sinnvoll gewichtete Liste von Kategorien und Produkten gezeigt wird, die für Kabel relevant sind.

Neue Sprachversionen der Shops können integriert werden

„Fact-Finder bietet unterschiedliche intelligente Produkt-Finde-Funktionen an, die im Websale-Shop als Out-of-the-Box-System integriert sind. Durch die neue Direktanbindung an Websale können sich unsere Kunden dieses Know-how zu Nutze machen. Auch neue Produktgruppen und Sprachversionen der Shops können durch unsere Lösung on-the-fly integriert werden, sodass das System gerade dynamisch wachsende Onlinehändler unterstützt“, erklärt Johannes W. Klinger, Vorstandsvorsitzender der Websale AG.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Bits & Pretzels 2016: die Bilder vom Auftakt des Gründer-Events zum Oktoberfest

Silicon Valley-Spirit meets Oktoberfest-"Sprit": Mit dieser gewagten Kombination haben die Macher des Münchner…

Die neue Marketing-Frau bei Nestlé Deutschland: Jolanda Schwirtz folgt auf Lars Wöbcke

Bei Nestlé stehen Veränderungen an: Marketing- und Kommunikationschef Lars Wöbcke geht. Es folgt:…

Bits & Pretzels 2016: Kevin Spacey über Start-ups, Zielstrebigkeit und die Zukunft von Virtual Reality

Auf der diesjährigen Bits & Pretzels, das dreitägige Gründerevent für Startup-Enthusiasten,dass während des…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige