Suche

Anzeige

WebPOINT mit offener Schnittstelle

Die CRM-Lösung WebPOINT der POINT Informations Systeme wird (Computer)weltoffen: Die neue Version verfügt über eine offene Programmierschnittstelle (Open API), die auf dem XML-Standard basiert.

Anzeige

Mit API wird die Integration von Dritt- und Legacy-Systemen sowie von Daten vereinfacht. Außerdem ermöglicht die Schnittstelle größere Vielseitigkeit, Anpassungsfähigkeit und verbesserte Datenkommunikation via Internet. XML (extensible mark-up language) ist ein internationaler Standard, der vom World Wide Web Consortium entwickelt wurde. Mit XML wird der Austausch komplex strukturierter Informationen zwischen unterschiedlichen Clients und Back-End-Systemen möglich. Diese Technologie wird als eines der wesentlichen Elemente beim Aufbau virtueller Kundenkontakt-Center betrachtet.

Infos unter www.pointinfo.com

Kommunikation

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark Zuckerberg befindet sich seit Monaten trotzdem in Büßerpose. Nun folgte der nächste Fauxpas des 34-Jährigen, während eines Podcast-Interviews mit der Techreporterin Kara Swisher. So wolle Zuckerberg Holocaust-Leugnungen auf Facebook nicht löschen. Ein paar Stunden später versuchte das Unternehmen, den Schaden zu minimieren. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Wie das Start-up About You zum ersten „Unicorn“ aus Hamburg wurde, und was solch ein Einhorn auszeichnet

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde das Bekleidungs-Start-up About You mit mehr als einer…

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige