Suche

Anzeige

Walmart stellt Antrag, um Lieferdrohnen zu testen

Fliegen bald Drohnen mit Einkaufstaschen rum?

Laut Berichten der Nachrichtenagentur "Reuters", hat der US-Supermarktriese Walmart einen entsprechenden Antrag für die Testphase bereits bei der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA eingereicht

Anzeige

Laut Planungen von Walmart sollen die Drohnen beispielsweise Einkaufstüten zum Auto tragen oder den kompletten Einkauf nach Hause liefern oder die Lagerbestände überprüfen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass sich Walmart nun ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Amazon liefert, die auch Drohnen testen, um Online-Bestellungen auszuliefern, berichtet Reuters.

Luftfahrtbehörde FAA stellt neue Regelungen auf

Die Luftfahrtbehörde FAA stellt bald Regeln auf, um die kommerzielle Verbreitung durch Google, Amazon und Co. unter Kontrolle zu bringen. FAA Deputy Administrator Michael Whitaker sagte im Juni, dass die Agentur Vorschriften für den Einsatz von Drohnen in den nächsten zwölf Monaten abschließen will – schneller als bisher geplant. Denn die kommerzielle Nutzung von Drohnen ist derzeit illegal.

Der Fachhändler hat seit mehreren Monaten Innentests von kleinen unbemannten Flugzeugsystemn durchgeführt und bemüht sich nun zum ersten Mal, die Maschinen auch im Freien zu testen.

Gibt die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA dem Antrag statt, könnte Walmart sowohl in seinen Lagerhäusern als auch im Lieferdienst Drohnen einsetzen.

Kommunikation

Einkaufspsychologie: Wie verlasse ich das Möbelhaus ohne Kerzen?

Man will das eine, kommt aber mit einigen Produkten zusätzlich aus dem Kaufhaus - wer kennt das nicht? Mit klarem Kopf durch die Wohlfühlwelt mancher Möbelhäuser zu kommen, ist gar nicht so einfach. Denn diese arbeiten mit Verführungstricks. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Internationaler Schmuckmarkt: Wie Asien unseren Geschmack bestimmt

Der Schwerpunkt der Märkte für jegliche Luxusartikel liegt in Fernost. Insbesondere der Schmuckmarkt…

Start-up-Landkarte: Berlin bleibt die Hauptstadt der künstlichen Intelligenz

1,2 Milliarden Euro wurden in Deutschland seit 2009 in deutsche Start-ups investiert, die…

Outdoormarke vs. Wall Street: Patagonia lehnt Kunden der Finanzwelt ab

Die sogenannte „Power Vest” ist zur Uniform der Finanzbranche geworden. Doch einer der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige