Suche

Werbeanzeige

Wal-Mart attackiert Amazon

Mit einer aggressiven Niedrigpreis-Strategie versucht der Einzelhandelsriese Wal-Mart in den USA, dem Online-Händler Amazon Marktanteile abzunehmen. Rechtzeitig zu Beginn der Weihnachtssaison offerierte der Discounter auf seiner Webseite Bestseller zum Vorbestellen für konkurrenzlose 10 Dollar – fast zwei Drittel unter dem Normalpreis.

Werbeanzeige

von Christine Mattauch

Darunter befanden sich so begehrte Titel wie Stephen Kings neuer Roman „Under the Dome“ und Sarah Palins Autobiographie „Going Rogue“. Amazon reagierte prompt und senkte die Preise für die Titel gleich auf neun Dollar – worauf Wal-Mart auf 8,98 Dollar nachzog. „Wir wollen unseren Kunden in diesen harten Zeiten helfen, Geld zu sparen“, sagt Wal-Mart-Sprecherin Anna Taylor. Tatsächlich dürfte der Schachzug jedoch eine Antwort auf die zunehmende Sortimentserweiterung von Amazon sein – der einstige Buchversand bietet inzwischen auch Haushaltsartikel, Spielwaren und Textilien an.

Wie lange sich die Kontrahenten den Dumping-Kurs leisten wollen, ist offen. Nach Branchenschätzungen machen sie mit jedem Niedrigpreis-Bestseller rund fünf Dollar Verlust. Angesichts ihrer Marktmacht könnten sie das Preisgefüge des gesamten Buchmarkts ins Rutschen bringen, denn in den USA gibt es keine Buchpreisbindung. Unter Druck gerät die Branche außerdem durch E-Books, die sich jenseits des Atlantiks zunehmender Beliebtheit erfreuen: Viele digitale Bestseller werden für weniger als 10 Dollar vermarktet.

www.walmart.com,
www.amazon.com

Kommunikation

DMT 2017: „Influencer Marketing ist die Mund-zu-Mund-Propaganda 2.0“

Er moderiert beim Marketing Tag 2017 das Thema "Influencer Marketing" und arbeitet selbst jeden Tag an diesem Trend-Thema: Jan Homann, Gründer von blogfoster redet im asw-Interview über Glaubwürdigkeit, Emotionalität und den Return on Investment im Influencer Marketing. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebooks Chef-Lobbyist Sir Richard Allan beim Marketing Tag 2017: „Es ist nicht akzeptabel, Menschen zu manipulieren“

Facebook stellte vor rund einem Jahr Lobbyisten ein, um die Agenda für Datenschutz…

DMT 2017: Purpose Driven Marketing kann das verlorene Vertrauen der Kunden zurückgewinnen

Welche Unternehmen schaffen es, über gemeinsame Wertvorstellungen und Bedürfnisse mit einer Zielgruppe eine…

Die Jury des Marken-Awards weiß um die Wichtigkeit des Preises: „Der Award lässt uns alle von den Besten lernen!“

Und los geht es: Bis zum 10.1.2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige