Suche

Werbeanzeige

Volkswagen: Künstler kapern Werbeplakate vor dem Pariser Weltklimagipfel

Die künstlerischen Plakate mit kritischen Botschaften

Eine Künstlergruppe Brandalism hat vor dem Weltklimagipfel in Paris 600 Werbeplakate ausgetauscht. Statt der ursprünglichen Werbung sind dort nun Parodien auf Plakate zu sehen. Ein vermeintliches VW-Werbeplakat sagt nun: "We're sorry that we got caught"

Werbeanzeige

Mit der Aktion will Brandalism die Verbindung zwischen Werbung, Konsum, der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und dem Klimawandel deutlich machen. Die Künstler überklebten normale Plakate in Bushaltestellen mit markenkritischen Botschaften. Unternehmen wie Air France, der Energieversorgungskonzern GDF Suez und Dow Chemical Sponsoren der Klimagipfels, wurden so an den Pranger gestellt. Doch auch VW erhielt ein Plakat, welches auf den Abgas-Skandal hinwies.Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.37.48 Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.36.46 Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.34.55 Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.38.57

Alle Bilder der Kunstaktion gibt es hier auf der Website von Brandalism zu sehen.

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige