Suche

Anzeige

Volkswagen: Künstler kapern Werbeplakate vor dem Pariser Weltklimagipfel

Die künstlerischen Plakate mit kritischen Botschaften

Eine Künstlergruppe Brandalism hat vor dem Weltklimagipfel in Paris 600 Werbeplakate ausgetauscht. Statt der ursprünglichen Werbung sind dort nun Parodien auf Plakate zu sehen. Ein vermeintliches VW-Werbeplakat sagt nun: "We're sorry that we got caught"

Anzeige

Mit der Aktion will Brandalism die Verbindung zwischen Werbung, Konsum, der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und dem Klimawandel deutlich machen. Die Künstler überklebten normale Plakate in Bushaltestellen mit markenkritischen Botschaften. Unternehmen wie Air France, der Energieversorgungskonzern GDF Suez und Dow Chemical Sponsoren der Klimagipfels, wurden so an den Pranger gestellt. Doch auch VW erhielt ein Plakat, welches auf den Abgas-Skandal hinwies.Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.37.48 Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.36.46 Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.34.55 Bildschirmfoto 2015-11-30 um 15.38.57

Alle Bilder der Kunstaktion gibt es hier auf der Website von Brandalism zu sehen.

Digital

Mit Tim Höttges, Dorothee Bär & Jan Böhmermann: So sieht das Programm der Digitalmesse Dmexco aus

Endlich ist es da: Die Dmexco-Veranstalter haben das Programm für die Digitalmesse veröffentlicht. Neben zahlreichen Branchengrößen von Google über Facebook bis Telekom sind auch prominente Gesichter vor Ort. So wird Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ebenso auf der Bühne zu sehen sein wie Dorothee Bär. Die Staatsministerin für Digitalisierung spricht über das digitale Denken in Deutschland. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Sport im TV: Warum sich lineare Angebote gegen Twitch & Co. nicht durchsetzen können

Es gibt Sportverbände, die sich um diesen Hype reißen würden, der gerade um…

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige