Suche

Anzeige

Verleihung der PSI Sustainability Awards: Das sind die Gewinner

Weil auch die Werbeartikelwirtschaft ein nachhaltiges Gesicht braucht, gibt es den "Sustainability Award", der am Freitag im feierlichen Ambiente des Kurhauses Wiesbaden verliehen wurde. Durch den Abend führte die Moderatorin Tamara Sedmak, Schweizer Fernsehmoderatorin und Schauspielerin.

Anzeige

Bei der dritten Auflage der PSI Sustainability Awards warteten 90 Nominierte auf die Verkündung der Sieger. Ausgezeichnet wurden die ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigsten Produkte, Kampagnen oder Unternehmen der Werbeartikelbranche. Neben mehreren Auszeichnungen in acht festen Kategorien gab es auch zwei Sonderpreise, die an den Infuencer of the Year und das nachhaltigste Start-up vergeben wurden. Sponsoren der Awards sind KAHLA, Intertek und Touchmore. Partner ist darüber hinaus die Promo Alliance, die internationale Allianz zwischen PSI, ASI und Sourcing City.

Das sind die Preisträger

Kategorie 1: Economic Excellence
BIC Graphic Europe

Kategorie 2: Environmental Excellence
Schwan Stabilo Promotion Products

Kategorie 3: Social Excellence
Halfar System

Kategorie 4: Environment Initiative
Halfar System

Kategorie 5 : Social Initiative
Brand Addition

Kategorie 6: Sustainable Product
Fare Schirmwerk
Produkt: AOC-Mini-Taschenschirm ÖkoBrella

Kategorie 6: Sustainable Product – Product Set
BIC Graphic Europe
Produktset: BIC Evolution Ecolutions Set mit sechs Buntstiften

Kategorie 6: Sustainable Product – Product Line
Schwan-STABILO Promotion Products GmbH & Co. KG
Produktlinie: STABILO GREENLine

Kategorie 6: Sustainable Product – Writing Instuments
uma Schreibgeräte
Produkt: recycled PET PEN

Kategorie 6: Sustainable Product – Paper
Zettler Kalender
Produkt: Kalenderserie Agrar

Kategorie 6: Sustainable Product – Textiles
Samoa Regenponchos
Produkt: Bio-Regenponcho

Kategorie 7: Sustainable Campaign
EMSA

Sonderkategorie: #Infuencer of the Year
PF Concept

Sonderkategorie: Start up
Just so Clothing

Kategorie 8: Sustainable Company
Schneider Schreibgeräte

Digital

Mehrheit der Unternehmen zieht Nischen-Influencer den großen Social-Media-Stars vor

Laut einer neuen Befragung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) unter werbungtreibenden Unternehmen sind bei 61 Prozent der deutschen Social-Media- und Influencer-Marketing-Manager 2019 steigende Budgets für Influencer Marketing geplant. Die Ausgaben für Instagramer wie Bibi, Caro Daur oder Lisa & Lena belaufen sich bei rund einem Viertel der befragten Unternehmen auf jeweils 10.000 bis 50.000 Euro pro Jahr. Weitere 25 Prozent investieren zwischen 50.000 und 250.000 Euro pro Jahr. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige