Werbeanzeige

Verfolger Exxon Mobil und Chevron holen auf – Apples Gewinn im Kontext

Strategie Apple ist weiterhin das US-Unternehmen mit dem höchsten Gewinn. Aber die Verfolger holen auf. Der Gewinn des Tech-Unternehmen brach ein, Anleger zogen sich zurück. Eine Grafik zeigt, wie groß der Abstand zu den Verfolgern Exxon Mobil, Chevron, Microsoft und Pfizer noch ist.

Werbeanzeige

13,1 Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftete Apple allein zwischen Oktober und Dezember 2012. Damit stagnierte der Gewinn auf dem Niveau des Vorjahresquartals. Analysten und Anleger zeigten sich enttäuscht. In der Folge brach der Börsenwert von Apple ein.

Dass der Hype um das derzeit erfolgreichste Tech-Unternehmen der Welt oft skurrile Züge annimmt, zeigt folgender Fakt. Apple erzielte einen um drei Milliarden US-Dollar höheren Quartalsgewinn als das nächstprofitabelste US-Unternehmen, Exxon Mobil.

Statista hat die Entwicklung grafisch aufbereitet:

Abbildung: Apples Gewinn im Kontext

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Kommunikation

„Individualisierung 4.0“: Herausforderungen des Marketings der Zukunft

In genau vier Monaten findet unter dem Motto „Individualisierung 4.0“ in Stuttgart der Deutsche Marketing Tag statt, das Branchenevent des Jahres für Marketing-Entscheider und -Profis. Hochkarätige Marketingköpfe, topaktuelle Branchenthemen und Netzwerken auf höchstem Niveau: Am 3. Dezember 2015 geht es im ICS, Internationales Congresscenter, um Individualisierung und Einzigartigkeit mehr…

Werbeanzeige

Newsticker

“Juke”: Musik-Streaming-Dienst wird zum Unterhaltungsportal

Konkurrenz für Apple, Amazon und Co.: Anfang August legt Media-Saturn in Deutschland das…

VW ist sympathischstes Unternehmen, BMW beliebtester Arbeitgeber

Laut "Reputationsmonitor Deutschland" ist VW die sympathischste Marke der Deutschen und steht für…

Pausbacken für Brandt: Zwiebackmarke sucht neues Markengesicht

Der Zwiebackhersteller Brandt sucht ein neues Markengesicht: Nach über 30 Jahren soll der…

Werbeanzeige