Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Web

  • Paid Content mit Xing Plus: Businessplattform weitet Content-Offensive aus und verkauft jetzt auch Artikel

    Schon heute ist die Businessplattform Xing ein ernstzunehmender Player, wenn es um die Distribution von Medieninhalten geht. Jeden Morgen versorgen die Hamburger mit ihren Branchen-Newslettern und den darin enthaltenden Verlinkungen unzählige Fach- und Nachrichten-Portale mit Traffic-Zuwächsen. Jetzt erweitert Xing das Content-Angebot und will selbst Artikel verkaufen – im Auftrag der Medienhäuser.

  • Global Digital Report: Deutsche liegen beim Onlineshopping auf Platz Drei, direkt hinter Großbritannien und Südkorea

    Pünktlich zum Jahresanfang gibt es neue Zahlen zur Digitalisierung in Deutschland und der Welt. Die globale Digital-Agentur We Are Social hat ihre alljährliche Studie mit dem Titel „Digital in 2017“ zum Stand von Internet, Mobile, Social & Co veröffentlicht.

  • Erfolgreichste Videokampagne: Das ist das meist geteilte Werbevideo in 2015

    Welche Marke fand den größten Anklang auf Facebook, Twitter und der Blogosphäre und konnte so den Thron der Top 20 Global Social Video Ads Charts besteigen? Zeit für Unruly, den Technologieanbieter für Social Video Marketing, auf die am häufigsten geteilten Werbevideos des aktuellen Jahres zu schauen

  • 20 Prozent aller Contents werden nicht gelesen

    Content Marketing bleibt weiterhin heiß. Aber Produktion und Performance klaffen noch weit auseinander. Rund 20 Prozent der Inhalte werden nicht gelesen und nur eine von fünf Marken gelingt es dann auch, in der Zielgruppe ein Engagement auslösen. Das ist eines der Ergebnisse, die Performance-Diensleister iProspect gemeinsam mit dem Content Performance Marketing-Anbieter Brightedge  in einem Papier zusammengetragen hat. Ben Wood, Global President von iProspect zur Situation in der neuen Disziplin

  • Deutsche Großunternehmen und Mittelständler drohen die mobile Web-Revolution zu verschlafen

    Rund 60 Prozent der Webseiten von Unternehmen weisen bisher kein ausreichend gutes mobiles Nutzererlebnis auf. Zu dem Ergebnis kommt die Studie von Crisp Research "Mobile Web Experience in Deutschland", die im Auftrag von T-Systems Multimedia Solutions und CoreMedia erstellt wurde. Dabei sollte spätestens das Google Update "Mobilegeddon" im April 2015 deutsche Unternehmen wach gerüttelt haben

  • AGOF digital facts: ab sofort gemeinsame Zahlen für herkömmliches Web und Mobile

    Nach der Pilotstudie im vergangenen Jahr gibt es nun monatlich AGOF digital facts - gemeinsame Unique-User-Zahlen für stationäres und mobiles Internet. Die erste Nummer 1 heißt erwartungsgemäß T-Online - mit einem Vorsprung von mehr als 10 Mio. Nutzern auf eBay. Top-Vermarkter ist InteractiveMedia

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige