Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Vorwerk

  • Vorwerk stellt seine neueste Erfindung, den #Temial vor, und erntet Kritik aus dem Netz

    Der Tee-Zubereiter Temial soll die kleine Thermomix-Schwester werden und Vorwerk dabei helfen, ein neues Segment zu übernehmen und den chinesischen Markt anzukurbeln. Doch Teetrinker in ganz Deutschland scheinen nicht viel mit dem neuen Gerät anfangen zu können.

  • Deutscher Marketing Preis 2017: Thermomix erhält die Premium-Auszeichnung

    Innovativer Wandel, erlebbare Digitalisierung und eine gesamtheitliche Marketingstrategie: Der Deutsche Marketing Verband verleiht den Deutschen Marketing Preis 2017 an Thermomix von Vorwerk. Die 30-köpfige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Agenturen und Medien ist überzeugt, dass die Gesamt-Marketingleistung von Offline, über Digital, Kommunikation, Produkt und über alle Kundeninteraktionskanäle hinweg den Erfolg der Marke begründet hat

  • Ein Koffer voller Ideen: Vorwerk erschafft den Ladekoffer „Twercs“ für die DIY-Frau

    Mit „Kobold“ und „Thermomix“ setzt der Wuppertaler Weltkonzern Vorwerk seit Jahrzehnten Markenstandards. Nun will der Marken-Award-Gewinner den Do-It-Yourself-Markt erobern – mit "Twercs", dem selbstaufladenden Werkzeugkasten

  • Bester Marken-Relaunch: Vorwerk – Vom Staub befreit

    Frischer Wind bei Vorwerk: Mit modernisierten Produkten, einem stimmigen Erscheinungsbild und als Multi-Channel-Anbieter erreicht das Unternehmen räumlich und emotional neue Kunden – nicht nur mit Staubsaugern

  • BILD, Porsche und Vorwerk gewinnen Marken-Award 2015

    Die Gewinner des diesjährigen Marken-Awards stehen fest. Die Sieger wurden von einer hochkarätig besetzten Jury in einem aufwändigen, mehrstufigen Bewerbungsverfahren ermittelt. Durch die Preisverleihung führten die Radio- und Fernsehmoderatorin Sabine Heinrich und Christian Thunig, Mitglied der Chefredaktion absatzwirtschaft. Am Ende hatten BILD, Porsche und Vorwerk die Nase vorne.

Digital

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear of missing out’ allgegenwärtig. Deshalb haben sie ihr Handy immer  griffbereit. Eine tolle Chance für Werbungtreibende – sofern sie sich beim Livestreaming auskennen. Was genau dieses Thema so populär und einzigartig macht, erklärt Uli Wolter, geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Digitalagentur B+D Interactive. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige