Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Netzwerk

  • BVDW kritisiert SPD-Papier zur Digitalpolitik: „Diese Vision ist rückwärtsgewandt!“

    Die Digitalpolitik muss ihre Vision eines digitalisierten Deutschlands schärfen. Doch das von Brigitte Zypries (BMWi), Andrea Nahles (BMAS) und Heiko Maas (BMJV) erstellte SPD-Positionspapier zur Digitalpolitik zeichnet eine pessimistische, defensive Digitalpolitik. Kritik daran kommt von Seiten des BVDW: „Diese Vision ist rückwärtsgewandt“, kritisiert Matthias Wahl, Präsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft.

  • Über wen spricht das Netz am meisten und wer wird Dschungelkönig/in?

    Na, schon ‘ne Idee, wer Dschungelkönig 2017 wird? Wir wissen es natürlich auch nicht, aber eine heiße Ahnung haben wir schon – und zwar dank Social Media Monitoring.

  • Bis zu 45 Millionen für Affiliate-Marketing: Springer-Konzern verleibt sich US-Unternehmen ShareASale ein

    Der Axel Springer Konzern treibt seine digitale und internationale Expansion voran und investiert ins Marketing durch Verlinkungen. Affiliate Window, ein Unternehmen der mehrheitlich zu Springer gehörenden Zanox-Gruppe, übernimmt 100 Prozent am US-Unternehmen ShareASale. Das Volumen des Deals könnte erfolgsabhängig bis zu 45 Millionen US-Dollar betragen.

  • Connected Consumer: nervige Online-Werbung aber steigender Social Media-Konsum

    Online-Werbung erreicht immer weniger ihre Ziele. Die Verbraucher sind genervt. Laut der aktuellen Studie „Connected Life 2016“ von Kantar TNS ignorieren in Deutschland inzwischen 38 Prozent der Onliner aktiv Werbung im Internet und auf Social Media Kanälen. Die Studie zeigt aber auch: Der Besitz von Smartphones steigt, die Nutzung von Desktop sinkt und Instagram wird mehr und mehr genutzt.

  • Instagram vs. Snapchat: die neue Lust am digitalen Vergessen als Social Media-Megatrend

    Instagram führte die Story-Funktion ein, die praktisch 1:1 von Snapchat übernommen wurde. Mit dem Fokus auf Foto- und Videoschnipsel, die binnen 24 Stunden wieder gelöscht werden, geht die Facebook-Tochter eine aggressive Wette ein: unperfekte Momentaufnahmen sollen zum Trend werden. Kann Instagram damit neue Nutzer von Snapchat hinzugewinnen, ohne alte zu verlieren?

  • Business-Profile und Promoted Posts: Instagram macht es zukünftig wie „Mama“ Facebook

    Immer mehr Unternehmen haben Instagram für sich entdeckt. Was bislang fehlte: Spezielle Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten. Der Ruf danach wurde in den letzten Monaten immer lauter. Nun führt die Fotoplattform Instagram Insights, Promoted Posts und Business-Profile ein. Wie funktionieren und was bringen sie? absatzwirtschaft beantwortet die wichtigsten Fragen

  • Globales Internet-TV: Netflix streamt in 130 weiteren Ländern

    Die Welt hat eine neue Freizeitbeschäftigung: Netflixen. Der beliebte Streaming-TV-Anbieter verkündete am Rande der CES in Las Vegas seine weltweite Expansion: Seit heute ist Netflix in 190 Ländern der Welt erhältlich – nur China fehlt noch

  • Infografik: Content Marketing heute, Content Schock morgen?

    Content, Content, Content. Kaum eine Marketingform hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit bekommen, wurde als der Trend tituliert und kaum eine Marketingabteilung ist darauf nicht angesprungen. Das Ergebnis: Der Content Shock

  • Eco-Messenger will öffentliche Instant Messenger wie WhatsApp ersetzen

    Das Schweizer Unternehmen Eco-Soft Economic Software GmbH bietet ein neues, kundenspezifisches Messaging-System an, das eine professionelle Lösung für den Ersatz von öffentlichen Standard-Messengern darstellt. Der eigene Messenger ist exakt auf das Business des Kunden zugeschnitten und optimiert die Koordination, Information und Kommunikation der Teilnehmer

  • Facebook ist down – und das Netz dreht auf Twitter durch

    Großes Drama, Baby! Facebook war am heutigen Montagabend mehr als eine Stunde down. Für die mehr als eine Milliarde täglicher Nutzer eine schmerzliche, aber auch willkommene Erinnerung, wie abhängig wir inzwischen eigentlich vom weltgrößten Social Network geworden sind. Nutzer vertrieben sich die Zeit mit lustigen Tweets.

12

Kommunikation

Nach Vorstoß in klassische Finanzwelt: Bitcoin steigt über 17 000 Dollar

Der Bitcoin hat erstmals auf breiter Front mehr als 17 000 Dollar gekostet. Die umstrittene Digitalwährung legte am Montagabend auf allen großen Handelsplätzen spürbar zu und bewegte sich vereinzelt sogar weiter in Richtung 18 000 Dollar. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung…

Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste…

Fake-Bewertungen im Onlinehandel nehmen Überhand. Das kostet Unternehmen bares Geld

Manchmal sind Fake-Bewertungen bei Onlinehändlern offensichtlich, aber eben nicht immer. Können Tools dabei…

Werbeanzeige