Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Abgas

  • Abgasprobleme oder Betrug? Zweifel an Piëchs Aufklärungswillen

    Bei der Suche nach Verantwortlichen in der VW-Abgasaffäre wird sich die Öffentlichkeit weiter gedulden müssen. Vor einen Untersuchungsausschuss lässt sich jemand wie Ferdinand Piëch nicht zitieren. Das "Angebot" lehnt der einstige VW-Übervater dankend ab.

  • Werbewahrnehmung: VW unglücklicher Spitzenreiter, Lidl investiert viel, gewinnt wenig

    Das Marktforschungsinstitut Innofact erfragt im Auftrag von absatzwirtschaft die Top 10 der wahrgenommenen Marken: Dramatisch angestiegen ist mit der Dieselaffäre die Wahrnehmung der Volkswagen-Werbung. Anscheinend schauen die Verbraucher nun genauer hin, was der Autobauer in seiner Werbung verspricht

  • VW hat treue Kunden und investiert weiter in Werbung

    Die Mehrheit der Deutschen hat nach einer neuen Umfrage positive Ansichten über Europas größten Autobauer Volkswagen – auch nach dem Abgas-Skandal. Volkswagen selbst tut alles, um das Image wieder aufzupolieren. Vor allem in Sachen Werbung und Selbstkritik fährt das Unternehmen den richtigen Kurs

  • Warum wir mit dem VW-Bashing aufhören und unsere deutsche Wirtschaft retten sollten

    Die Aktie von VW verliert in der Spitze 40 Prozent, Köpfe im oberen Management rollen, Kunden sind aufgebracht, das Image ist geschädigt. Klar ist: Betrügereien sollten geahndet werden. Doch wie sehr schaden wir der deutschen Wirtschaft? Was bringt der Fall VW den USA? Und warum ist die Aufregung nun so groß, wo es doch wichtigere Probleme gibt?

  • „ADAC kann Aufregung nicht verstehen“: Das Social Web macht sich über VWs #Dieselgate lustig

    Nachdem VW-Vorstandschef Martin Winterkorn Manipulationen bei den Diesel-Werten der VW-Autos in den USA gestanden hat, droht dem Unternehmen nicht nur ein riesiger finanzieller Schaden, sondern auch ein weltweites Image-Problem. Das Social Web überhäuft den Autobauer mit Spott und Häme

Kommunikation

Konjunkturmotor brummt: Deutsche Verbraucher sind weiter in Konsumstimmung – trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai dieses Jahres in Hochstimmung und damit eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. Dies zeigen die gestiegene Konjunktur- und Einkommenserwartung. Die Anschaffungsneigung war dagegen auf weiterhin hohem Niveau leicht rückläufig. In seiner Prognose für Juni sieht GfK das Konsumklima bei 10,4 Punkten und damit 0,2 Zähler höher als im Mai. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Die Gender-Diskussion ist noch lange nicht beendet“

Das Thema Gender-Marketing wird derzeit kontrovers diskutiert. Nicht umsonst macht der Marketingclub Hamburg,…

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Werbeanzeige