Suche

Anzeige

Tabakfirmen, die jungen Rauchern das Fürchten lernen?

Weil die traditionelle Anti-Raucher-Werbung häufig kontraproduktiv wirkt und junge Leute vom Zusehen, nicht aber vom Rauchen abhält, entwickelt die American Legacy Foundation in den USA eine agressive Marketingkampagne – finanziert von großen Tabakfirmen.

Anzeige

Der Anti-Nikotin-Fond will 12-17 Jährigen das Vergnügen am Glimmstängel gründlich verleiden. Interaktive Marketingelemente, etwa eine dedizierte Website, Aktionen auf MySpace, Facebook und Bebo und ein „Guitar Hero“-ähnliches Online-Spiel soll die TV-Werbung ergänzen. Mehr über die Spots, die sich, makabre Mini-Musicals konzipiert, über die Machenschaften der Tabakfirmen lustig machen, finden Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Entscheidend ist die Leidenschaft, Menschen zu begeistern“ – Hansen gibt Einblicke in die Nationale JuMP Tagung

Sie rückt immer näher: die Nationale JuMP Tagung (NJT). Auch in diesem Jahr…

Marketingmacht Netflix: Wie der Streaming-Gigant seine Serien zu Popkultur-Hits macht

Der Himmel scheint die Grenze zu sein: Netflix ist und bleibt der Goldstandard…

Der Pilot Store von Bonprix verspricht: Ein bisschen von Morgen schon heute

Mit der Eröffnung des neuen Flagship Stores auf der Hamburger Mönckebergstraße ist Bonprix…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige