Suche

Anzeige

Software für die Beziehungspflege im Social Web

Der in Österreich entwickelte Service mit dem Namen Mogree soll die Beziehungspflege im Social Web deutlich vereinfachen. Zudem informiert das System über Standortdaten, um lokale Ereignisse im Blick zu behalten.

Anzeige

Mit einem Klick lässt sich der eigene Standort und Status in verschiedenen Communities veröffentlichen und die Aufenthaltsorte in Frage kommender Gesprächspartner und Kontakte mit gleichen oder ähnlichen Interessen auf einer Karte am Handydisplay übersichtlich und inklusive Entfernungsangabe darstellen. Sowohl der Download als auch der Betrieb von Mogree ist, abgesehen von den Datenübertragungsgebühren des Netzbetreibers, kostenlos.

Neben dem Community-Aspekt verfügt die auf jedem gängigen Handy anwendbare Applikation für Marketing- und Werbestrategen. Vor allem in der Interaktion mit regionalen Verbrauchergruppen, interessens- und standortbezogener Kundenbindungsaktionen ergäben sich nach Firmenangaben völlig neue Lösungsansätze, die besonders in der stark umworbenen Zielgruppe der 16- bis 27-jährigen punktgenaue Wirkung versprächen. Die Fähigkeit, durch individuelle Anpassung an die Zielgruppe die Marke zu transportieren, sei in diesem Zusammenhang ein für Kunden äußerst attraktiver Mehrwert, so die Mogree-Macher. gs

www.mogree.com/web/de

Kommunikation

Wer ist Best Brand 2018? Nivea weit abgeschlagen, Drogeriekette dm holt sich die Krone

Wer bleibt im Kopf? Im alljährlichen Buzz-Ranking ermittelt YouGov die Marken, von denen die Deutschen im letzten Jahr überwiegend Positives gehört haben. Mit einem Buzz-Score von 16,9 Punkten führt die Drogeriemarktkette dm das aktuelle YouGov BrandIndex Buzz-Ranking an. Wer folgt? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie die BMW-Chefs den Autobauer in ein Technologie-Unternehmen verwandeln wollen

Früher hätten deutsche Autoingenieure schon die Nase gerümpft, wenn US-Käufer einen Getränkehalter haben…

Google muss in Frankreich 50 Millionen Euro Strafe wegen DSGVO-Verstößen zahlen

Frankreich bittet Google zur Kasse: Wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) muss der…

Michael Bublé, Cardi B und Jason Bateman: So lustig und emotional sind die ersten Spots beim Super Bowl 2019

Es ist wieder Super-Bowl-Zeit: In Atlanta treffen die Los Angeles Rams auf die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige