Suche

Anzeige

Show-Formate werden künftig das Internet einbeziehen

AOL, das größte Online-Portal der USA, will dem Fernsehen Konkurrenz machen. Noch in diesem Jahr soll eine eigene Internet-Show starten. Unter dem Titel "Gold Rush" findet eine Art virtuelle Schnitzeljagd statt, bei der alle AOL-User die Vorgänge online miterleben können. Die Preise sollen einen Wert von 1,6 Millionen Dollar haben. Bereits seit dem letzten Jahr hat AOL sein Angebot an Online-Videos erhöht.

Anzeige

Das Live 8-Konzert im Sommer 2005 verfolgten bereits mehr Menschen am Computerbildschirm als vor dem Fernseher. „Die Welt verändert sich und das Internet wird der neue Rundfunk werden“, erklärt Mark Burnett, Produzent des neuen Sendeformats. Burnett ist in den USA bereits bestens bekannt. Er produzierte die erfolgreichen Reality Shows „The Apprentice“, „Survivor“ und „Rock Star“.

Burnett´s neue Internet-Show hat noch eine weitere Besonderheit: Wer will, kann selbst aktiv werden und an der Schnitzeljagd teilnehmen. Die Macher von „Gold Rush“ werden in ganz Amerika 13 Schätze verstecken. Um Hinweise auf die Verstecke zu erhalten, müssen die Mitspieler verschiedene Rätsel lösen und Codes knacken, die die Macher auf den Internetseiten von AOL, aber auch in Zeitungsanzeigen und in Fernsehwerbeclips verstecken.

„Die Zukunft liegt bei Show-Formaten, die neben dem Fernsehen auch die Printmedien und das Internet mit einbeziehen“, erklärt Burnett. pte

www.aol.com

Digital

In sieben Schritten zur multilingualen Website

Der Eintritt in neue Märkte hilft Unternehmen, den Kundenstamm zu erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie den Unternehmenserfolg zu sichern. Dabei gilt es, einige Herausforderungen zu meistern, zum Beispiel muss die eigene Software multilingual ausgerollt werden. Hier ist gute Planung gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige