Suche

Anzeige

Sapient Interactive verbündet sich mit Web Analytics Demystified

Sapient Interactive schließt eine Partnerschaft mit Web Analytics Demystified (WAD), einem weltweit operierenden Unternehmen im Bereich strategische Beratung für Web Analytics und Web Performance. Dabei sollen die beiden Betriebe von der Expertise und der Kundenbasis des jeweils anderen profitieren.

Anzeige

Das Spektrum bereitgestellter strategischer und operativer Dienste soll von der Messung und Optimierung von Onlineaktivitäten bis zur Definition nachhaltiger Prozesse für Web Analytics reichen und sei an spezielle Voraussetzungen in Europa angepasst. „Die Fähigkeit von Sapient Interactive, große Projekte im Onlinesektor durchzuführen, die eine stabile Struktur und gut eingebettete Prozesse erfordern, hat mich von jeher stark beeindruckt“, sagt Aurélie Pols, Partner und Principal WAD für Europa. Bei Web Performance gehe es nicht mehr nur um Standard-Reporting und Dashboards. Prozesse müssten heutzutage vielmehr so geplant sein, dass das ganze Unternehmen von den Erkenntnissen aus allen integrierten Kanälen profitiere. „Beide Partner setzen auf dieselben Technologien wie beispielsweise Webtrends, Omniture, Webtrekk, Unica und Yahoo Analytics. Unsere gemeinsame Expertise wird allen europäischen Kunden dienen, die bereit sind, Daten und Meinungen ihrer Kunden wirklich zu nutzen“, versichert Oliver Schiffers, Head of Analytics in Continental Europe bei Sapient Interactive.

Dass die Messung der Kundenaktivitäten im Onlinebereich bereits Standard ist, zeige auch eine Studie von Forrester Research. Danach beschäftigen sich bereits drei Viertel der Großunternehmen mit Web Analytics Technologien, die es ermöglichen, Besucherzahlen auf ihren Webseiten zu messen. Kunden der Partner sollen künftig durch die Beratung bei KPI Frameworks, Measurement Plänen, Web Analytics Prozessen, Lernprogrammen und strategischen Roadmaps sowie durch eine handfeste Analyse profitieren, die über Reports und Erkenntnisgewinne hinaus Empfehlungen und stetige Optimierung in den Bereichen Customer Experience, Conversion und Kundenbindung bietet.

www.sapient.com,
www.webanalyticsdemystified.com

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige