Suche

Anzeige

Salesforce präsentiert Radian6 Social Marketing Cloud

„Nichts hat das Marketing in den vergangenen Jahren so stark verändert wie Social Media. Social Enterprises wissen, dass dies der Hebel ist, um mit Kunden und Interessenten in Echtzeit in Kontakt zu treten und sie zu begeistern“, sagt Marcel LeBrun, Senior Vice President bei Salesforce.com. Mit der Radian6 Social Marketing Cloud bringt Salesforce eine Listening-Plattform auf den Markt, die weiterführende Marketingfunktionen wie Monitoring, Analyse, Interaktion, automatisierte Workflows und Webseitenerstellung ermöglicht. Unternehmen machen damit die Millionen Konversationen in sozialen Netzwerken über ihre Produkte und Marken sichtbar.

Anzeige

Täglich gibt es Millionen von Facebook-Updates, Tweets und Milliarden Klicks auf Youtube. Dort finden auch Gespräche über Marken, Produkte und Branchen statt. Für die betroffenen Unternehmen ist es so gut wie unmöglich, alle Gespräche zu skalieren, analysieren und anschließend mit dem Kunden in Kontakt zu treten. Die Radian6 Social Marketing Cloud setzt genau hier an und hilft Social Enterprises dabei, das massive Volumen an Social Media Konversationen in einen für das Unternehmen und den Kunden sinnvollen Dialog umzuwandeln. Salesforce.com hat sich bisher auf den Vertrieb und Kundenservice von Unternehmen konzentriert, nach der Übernahme von Radian6 tritt das Cloud Computing Unternehmen nun an, das Marketing in das Soziale Zeitalter zu begleiten.

Die Listening-Plattform umfasst fünf Säulen für das Social Marketing. Erstens Social Monitoring: Mit Radian6 können Unternehmen Gespräche aus 150 Millionen Quellen inklusive Facebook, Twitter, Youtube, Linkedin, Blogs, Online-Communitys und viele mehr – erfassen. Radian6 unterstützt insgesamt 17 Sprachen. Zweitens Social Insights: Das Tool Radian6 Insights bietet intelligente Dashboards und hochentwickelte Analyseinstrumente, um Unwichtiges von Wichtigem zu unterscheiden, den Unternehmen nur für sie relevante Konversationen aufzuzeigen und Analysen für Marketingkampagnen durchzuführen. Mit Drittanbietern wie Klout, OpenAmplify und OpenCalais bietet Social Insights zusätzliche Informationen wie Demographie, Einfluss oder die Themen-Kategorisierung von Konversationen. Marketer können so die Auswirkungen einer Kampagne nachvollziehen und verfügen über die nötige Flexibilität, um auf Kundenwünsche in Echtzeit reagieren zu können.

Drittens Social Engagement: Die Radian6 Social Engagement Konsole hilft Unternehmen, mit ihren Kunden am Ort der Kommunikation in Kontakt zu treten. Sie stellt außerdem Drittanbieter-Daten bereit, um einen umfassenden Überblick über die Konversationen in sozialen Netzwerken bieten zu können. Darüber hinaus ist Radian6 ab sofort nativ mit Salesforce integriert. Viertens Social Workflow: Mit der Einführung von Radian6 Social Hub können Unternehmen große Mengen an Social-Media-Konversationen durch die Anwendung hochentwickelter Analyseinstrumente und Regeln verwalten. Diese Action Streams leiten relevanten Inhalt aus sozialen Netzwerken zur schnellen Bearbeitung automatisch weiter. Und fünftens Social Websites: Force.com Sites ermöglicht es Marketing-Organisationen, mit der Geschwindigkeit der sozialen Netzwerke Schritt zu halten und Webseiten mit umfassender Vernetzung und Social-Media-Einbindung zu erstellen. Mithilfe eines Drag & Drop-Studios können Marketer Webseiten bauen, bearbeiten und veröffentlichen, ohne auf die Unterstützung der IT angewiesen zu sein.

www.salesforce.com/radian6

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige