Suche

Anzeige

Ryanair will weiter expandieren

Die Billigairline Ryanair erwartet für das Geschäftsjahr 2008/2009 trotz der zeitweise hohen Kerosinpreise einen Gewinn und will die Flotte mit mehreren Hundert neuer Maschinen aufstocken, wie die Wirtschaftswoche berichtet. Neben Bestellungen in den nächsten zwei Jahren habe Michael O’Leary, Chef des Unternehmens, aber auch die Absicht angekündigt, ins Langstreckengeschäft einzusteigen.

Anzeige

Ob sich die neue Strategie in die Realität umsetzen lässt, hänge aber zum Beispiel davon ab, wie günstig sich die Flugmaschinen einkaufen lassen. Denn O’Leary sollen dabei Rabatte von mindestens 50 Prozent vorschweben. „Wir werden unsere Flugzeuge nicht unter Wert verkaufen“, sagte ein Airbus-Sprecher. Doch hätten die Iren 2002 schon einmal 100 Maschinen mit einer Option auf weitere 50 bestellt, was von Boeing mit einem ordentlichen Rabatt belohnt worden sei.

Zudem soll Ryanair auch am Boden weiter wachsen, wozu bereits mit mehreren deutschen Flughäfen Gespräche geführt würden. Einer davon sei beispielsweise der am Standort Köln-Bonn. Dieser sei 2008 mit mehr als 10 Millionen Passagieren Deutschlands größter Flughafen für Billigflieger gewesen. Bisher biete Ryanair von Deutschland aus vor allem Flüge von kleineren Regionalairports wie dem niederrheinischen Weeze oder dem rheinland-pfälzischen Hahn an.

Darüber hinaus scheine der Zeitpunkt günstig für einen Einstieg ins Langstreckengeschäft. Niedrige Kerosinpreise und gekürzte Kapazitäten großer Airlines könnten den Markteintritt erleichtern. „Ich glaube, dass das funktionieren wird“, sagte Ryanair-Manager Michael Cawley.

www.wiwo.de

Kommunikation

Ein Sieger, Eine Konferenz, eine Party: Die Bilder-Galerie zum 45. Deutschen Marketing Tag

Mit rund 1.500 Besuchern konnte der Deutsche Marketing Tag die Teilnehmerzahlen der letzten Jahre übertreffen. Mit 70 hochkarätigen Referenten in Round-Tables, Key Notes und Fachforen hat sich der Kongress zum Branchen-Event des Jahres für Marketing-Entscheider und -Profis entwickelt. Hier ein paar Eindrücke von den zwei Tagen in Hannover mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken orientieren sich weiter Richtung Instagram – Unternehmen sollten Verteilung der Werbebudgets datenbasiert treffen

Es war ein ereignisreiches Social-Media-Jahr. Was lässt sich daraus für 2019 ableiten und…

„Schwerwiegende Konsequenzen“: China bestellt nach Festnahme von Huawei-Finanzchefin Meng Botschafter der USA und von Kanada ein 

Chinas Regierung hat nach dem Vertreter Kanadas auch den Botschafter der USA einbestellt,…

Ein Sieger, Eine Konferenz, eine Party: Die Bilder-Galerie zum 45. Deutschen Marketing Tag

Mit rund 1.500 Besuchern konnte der Deutsche Marketing Tag die Teilnehmerzahlen der letzten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige