Suche

Werbeanzeige

Rightnow erweitert Customer Experience Suite

„Immer mehr Kunden greifen bei der Kommunikation und Interaktion mit Unternehmen auf Facebook und mobile Geräte zurück. Deshalb brauchen Unternehmen eine Möglichkeit, mit der sie auch in diesen Kommunikationskanälen ein perfektes Kundenerlebnis sicherstellen können“, beschreibt David Vap, Chief Solutions Officer von Rightnow, die Motivation des Unternehmen, die Online-Suchtechnologie zu erweitern. Weiter ausgebaut wurde mit dem Release von Rightnow CX die Customer Experience Suite.

Werbeanzeige

Mit dem Rightnow Intent Guide für Facebook und Mobile dehnt der Anbieter seine Online-Suchtechnologie mit natürlicher Spracherkennung auf weitere Einsatzbereiche aus. Die Anwender könnten sicherstellen, dass ihre Kunden sowohl über Facebook als auch über ihr mobiles Gerät stets die relevantesten Informationen erhalten. Damit Unternehmen im verbraucherorientierten Geschäftsumfeld von heute bestehen und sich von ihren Mitbewerbern differenzieren können, müssen sie dem Verbraucher jederzeit und über sämtliche Interaktionswege ein optimales Kundenerlebnis bieten. Tools hierfür sind Rightnow CX for Facebook und Rightnow Mobile.

Durch Rightnow CX for Facebook stehen dem Verbraucher mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um direkt über eine Kundenservice-Registerkarte auf der Facebook-Seite eines Unternehmens mit dem Unternehmen zu interagieren und verschiedene Serviceangebote wie Self-Service, Crowd-Service oder agentengestützter Service zu nutzen. Mit Rightnow Mobile erhalten Verbraucher auch auf mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets, Spielekonsolen und GPS-Systemen ein optimales Benutzererlebnis mit einer Vielzahl von Möglichkeiten. Durch die Ermittlung der eigentlichen Intention, die mit der Sucheingabe eines Kunden verbunden ist, sorgt der Intent Guide dafür, dass irrelevante Suchresultate aussortiert werden und der Kunde direkt zu den von ihm benötigten Informationen und Antworten geführt wird. Durch modernste Suchtechnologie mit natürlicher Spracherkennung, branchenspezifischen Wörterbüchern und hoch entwickelten Algorithmen wird sichergestellt, dass die Sucheingaben des Kunden stets den relevantesten Informationsinhalten zugeordnet werden und der Kunde sofort die richtigen Informationen erhält.

www.rightnow.com

Kommunikation

Von Hopfenopfern und VOLLakademikern: Die zünftige Twitter-Sause der Wiesnwache zum Oktoberfest

Oans, Zwoa, Twitter: Es gibt wohl keinen staatlichen Stab für Öffentlichkeitsarbeit, der eine bessere Social-Media-Kommunikation betreibt als die Polizei München. Dass die Beamten in Krisensituationen ihr Handwerk meisterlich beherrschen, bewiesen sie bereits beim Amoklauf im Olympia-Zentrum. Sie können aber auch lustig. Während des Oktoberfestes twittert die Wiesnwache über besoffene VOLLakademiker oder liebestolle Hopfenopfer. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige