Suche

Werbeanzeige

#PrayforBerlin und #IchbineinBerliner: So solidarisiert sich das Netz mit Berlin

In den Stunden nach der Todesfahrt in den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche solidarisiert sich das Netz in bekannter Manier mit der deutschen Hauptstadt. Wie nach den Anschlägen von Paris und Brüssel kursiert der Hashtag #Prayfor auf Twitter, Facebook & Co. Auch das Kennedy-Zitat #IchbineinBerliner erlebt in den sozialen Medien ein Revival. Vereinzelt kritisieren Nutzer aber auch die Austauschbarkeit des Trauerreflexes im Social Media-Zeitalter.

Werbeanzeige

Von Nils Jacobsen

Nach #PrayforParis, #PrayforBrussels solidarisiert sich die Netzgemeinschaft nach dem mutmaßlichen Lkw-Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz unter dem Hashtag #PrayforBerlin mit der deutschen Hauptstadt und seinen Bürgern:

Auch das berühmte Zitat des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy erlebte als Hashtag #IchbineinBerliner eine Renaissance:

In die kollektive Trauer mischten sich unterdessen auch einige kritische Töne:

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Der Kampf gegen Ad Fraud: Das Markenrisiko in Deutschland steigt

Die digitale Werbebranche kämpft weiterhin mit Ad Fraud und markenunsicheren Umfeldern. Das ergab…

Happy Birthday zum 35. Geburtstag, Emoticon: Fakten rund um die Mutter aller Emojis

Vor 35 Jahren schlug der Informatiker Scott Fahlman in einer Mailbox-Nachricht die Verwendung…

Die gefährliche E-Antwort der deutschen Automobilindustrie auf der IAA

Am 13. September dieses Jahres hieß es auf Tagesschau.de: „Oft haben die deutschen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige