Suche

Anzeige

Praxisleitfaden zum Social Media Monitoring erschienen

Jetzt ist sie da! Die Studie zum Social Media Monitoring. Immer mehr Menschen nutzen Internetforen, Blogs, Facebook, Twitter & Co. um sich über Produkte, Dienstleistungen und Marken zu informieren und auszutauschen. Unternehmen müssen daher dringend wissen, was im Web über sie gesprochen wird. Zusammen mit der absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und MarketingIT hat Mind […]

Anzeige

Jetzt ist sie da! Die Studie zum Social Media Monitoring. Immer mehr Menschen nutzen Internetforen, Blogs, Facebook, Twitter & Co. um sich über Produkte, Dienstleistungen und Marken zu informieren und auszutauschen. Unternehmen müssen daher dringend wissen, was im Web über sie gesprochen wird.

Zusammen mit der absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und MarketingIT hat Mind Business Consultants zu den Praxisleitfaden Social Media Monitoring herausgebracht. Der Praxisleitfaden Social Media Monitoring soll Unternehmen helfen die richtige Lösung zu finden, um Web Monitoring-Projekte erfolgreich durchführen zu können. Die Autoren untersuchen zunächst die Rolle des Internets bei Kaufentscheidungen.

Im Anschluss werden die Kernprozesse des Social Media Monitorings dargestellt und Ansätze für das professionelle Social Media Management präsentiert. Im darauffolgenden vierten Kapitel werden Key Performance Indikatoren vorgestellt, mit deren Hilfe die Wirtschaftlichkeit eines Social Media Monitoring-Projektes untersucht werden kann.

Anschließend zeigt das fünfte Kapitel anhand von Praxisbeispielen zu ausgewählten Themenstellungen wie die Instrumente des Web Monitorings effizient eingesetzt werden. Die Ausführungen des darauffolgenden Kapitels stellen dar, wie Unternehmen (ideal-) typischerweise vorgehen sollten und auf welche Erfolgsfaktoren und Stolpersteine zu achten ist. Abschließend werden unterschiedliche Anbieterkategorien sowie Faktoren präsentiert, die bei der Wahl des richtigen Anbieters in Betracht gezogen werden sollten.

Zum Download geht es hier.

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Vorbild Landwirte: Was sich die Digitalbranche von der Agrarwirtschaft abschauen kann

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige