Suche

Werbeanzeige

Praktische Lösungen für Ihre tägliche Arbeit

Am 27. Januar 2011 gibt es in Düsseldorf eine weitere Folge des Marketing IT Solution Forums. Der Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt wiederholt damit die Veranstaltung, die bereits im Januar 2010 ein voller Erfolg war. Den Themenschwerpunkt bildet wie beim vergangenen Mal software- und onlinebasiertes Marketing. Egal ob Customer Relationship Management (CRM), Marktforschung, Marketing Management oder Webcontrolling-Lösungen: Die Palette an Softwarelösungen für das Marketing ist mittlerweile umfassend und deckt nahezu alle vier Ps des Marketing ab.

Werbeanzeige

Orientierung ist daher gefragt. Nicht umsonst vermitteln praxisorientierte Referenten in den Solution Foren fachgerechtes Wissen und präsentieren Aussteller ihre Softwareprodukte sowie Dienstleistungen. Die Networking-Area der Metro Group lädt außerdem zu interessanten Gesprächen rund um Wissenstransfer, Networking und Lead-Generierung sowie zur begleitenden Fachausstellung für Fach- und Führungskräfte aus dem Marketing ein.

Weitere Themen sind unter anderem:

– CRM-Programme: Was ist neu in 2011?
– Marketing-Controlling 2.0: Wechselwirkungen von Kampagnen transparent gemacht
– Softwarebasiertes Marketing: Effizientes Arbeiten mit der richtigen Software
– Die Hälfte des Werbeetats ist rausgeworfenes Geld: Wissen Sie, welche?

– Enterprise Marketing Management: Grundlagen für effizientes Cross Media Publishing
– Marketing Management mit System: Chancen und Risiken der digitalen Handelswerbung

Veranstaltung: Solution Forum Marketing
Datum: 27. Januar 2011
Ort: Metro Group Trainingscenter, Metro-Straße 1, 40235 Düsseldorf
Uhrzeit: ab 9.00 Uhr bis circa 17:00 Uhr

Der Eintritt ist kostenfrei. Getränke und ein kleiner Snack zur Mittagszeit stehen zur Stärkung bereit. Ihr persönliches Namensschild erhalten Sie am Eingang.

www.sf-fachverlag.de/anmeldung

Kommunikation

Von Hopfenopfern und VOLLakademikern: Die zünftige Twitter-Sause der Wiesnwache zum Oktoberfest

Oans, Zwoa, Twitter: Es gibt wohl keinen staatlichen Stab für Öffentlichkeitsarbeit, der eine bessere Social-Media-Kommunikation betreibt als die Polizei München. Dass die Beamten in Krisensituationen ihr Handwerk meisterlich beherrschen, bewiesen sie bereits beim Amoklauf im Olympia-Zentrum. Sie können aber auch lustig. Während des Oktoberfestes twittert die Wiesnwache über besoffene VOLLakademiker oder liebestolle Hopfenopfer. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige