Suche

Werbeanzeige

PR-Branche forciert einheitliches Ranking

Der PR Verband Austria (PRVA) und die PR Group Austria legen Wert auf einheitliche Kriterien für Agentur-Rankings. Die beiden PR-Verbände wollen bis Anfang nächsten Jahres einen Kriterienkatalog für die bei Fachverlagen immer beliebteren "Rankings aller Art" erstellen.

Werbeanzeige

Derartige Rankings seien für Fachmedien zu einem Marketing-Instrument geworden. Aus der Sicht der PR-Branche tragen verschiedene Rankings aber beim Kunden eher zur Verwirrung als zur Vertauensbildung bei. Deshalb soll durch den Kriterienkatalog ein landesweit einheitliches Ranking forciert werden.

Am liebsten wäre der Branche ein Ranking, das von allen Fachzeitschriften veröffentlicht wird. Den Trend in diese Richtung soll der Kriterienkatalog setzen. Mit Ergebnissen ist im Januar 2004 zu rechnen, so Christoph Bruckner, Leiter der Agenturengruppe im PRVA, im Gespräch mit pressetext.austria. Allerdings sei ein gutes Ergebnis wichtiger als der Zeitpunkt der Präsentation.

Zunächst ist Bruckner einmal wichtig, dass ein Ranking genau differenziert, was eigentlich eine PR-Agentur ist und was nicht. Dann werde sicherlich das Netto-Honorarvolumen eine Rolle spielen. Die Kriterien, die sich letztendlich im Katalog wiederfinden, entstehen jedoch nicht neu, sondern werden sich durchaus an bestehenden Rankings orientieren.

(pte.at)
www.prva.at , www.prgroup.at

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Werbeanzeige