Suche

Anzeige

OVAB Europe schwebt Branchenindex für digitale Außenwerbung vor

Die digitale Außenwerbung in Europa soll laut dem Interessenverband der digitalen Out-of-home-Medien in Europa, „OVAB Europe“, einen eigenen Branchenindex erhalten. Um eine regelmäßige Markteinschätzung der in Europa noch jungen Branche zu initiieren, würden derzeit Daten erhoben.

Anzeige

Geplant sei es, den „European DooH Business Climate Index“ (DBCI) künftig quartalsweise zu erstellen. Befragt werden sollen dazu im ersten Schritt rund 500 Marktteilnehmer aus den Bereichen, Hard- und Software, Infrastruktur, Service, Netzwerkbetreiber und Werbung aus allen relevanten europäischen Ländern oder Regionen. Gegenwärtig seien dies neben der DACH-Region, Frankreich, Großbritannien, Italien und Russland noch Spanien, Skandinavien, Benelux, Türkei und Polen.

„Die dooH-Medien verfügen über ein großes Potenzial, das wir bisher jedoch gegenüber der Wirtschaft und den Medien nicht in konkreten Zahlen darstellen konnten. Mit dem DBCI ändert sich das jetzt. Wir schaffen so eine Transparenz, die der Entwicklung der gesamten Branche helfen wird“, erklärt Dirk Hülsermann, Präsident des OVAB Europe. Teilnehmer würden im Rahmen einer Online-Erhebung gebeten, zwei Punkte zu beurteilen, die dann gemeinsam den Index ergeben. Darunter sollen erstens die aktuelle wirtschaftliche Situation und zweitens die zu erwartende Entwicklung in den nächsten sechs Monaten zählen. „So erhalten wir valide Zahlen ohne dass die Teilnehmer betriebswirtschaftliche Geheimnisse preisgeben müssen“, unterstreicht Hülsermann. Der Stichprobenumfang pro Land oder Region orientiere sich dabei am jeweiligen Bruttoinlandsprodukt. Ein vom OVAB Europe unabhängiger Sachverständigenrat soll darüber hinaus dafür sorgen, dass alle wichtigen lokalen Unternehmen in die Befragung einbezogen werden.

www.ovab-europe.org

Digital

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger Erfolgsfaktor – insbesondere in der Automobilindustrie. Eine Studie zeigt allerdings: Automobilhersteller und -händler beantworten nicht einmal die Hälfte aller Online-Kundenanfragen speziell für Probefahrten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zalando im freien Fall: Der Berliner Online-Mode-Versender stürzt nach Total-Crash auf 2014er-Niveau

Alles muss raus! Das marktschreierische Motto von Schlussverkäufern holt den Online-Modeversender Zalando an…

Sears Watch, Cebit und Lindenstraße: Die Vergänglichkeit von Geschäftsmodellen und Marken

Stellen Sie sich vor, Sie würden im Jahr 2118, also in hundert Jahren…

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige