Suche

Anzeige

Optimismus hält sich in Grenzen

Optimistisch beurteilen die wirtschaftliche Situation in Deutschland für 2009 nur acht Prozent der 1000 innerhalb einer Kooperationsstudie der Hamburger Auszubildenden für Markt- und Sozialforschung mit dem Marktforschungsunternehmen Ipsos befragten Deutschen. 48 Prozent von ihnen sähen ihre eigene wirtschaftliche Situation jedoch positiv und sogar 60 Prozent schätzen ihre persönliche Gesamtsituation für das laufende Jahr wohlwollend ein.

Anzeige

Danach zeigten sich junge Deutsche unter 35 Jahren hinsichtlich der persönlichen Gesamtsituation sehr viel optimistischer als die Älteren. So sähen fast drei Viertel der Jungen gegenüber gut jedem Zweiten der Altersgruppen darüber optimistisch in die kommenden Monate des Jahres, obwohl sich bei der Beurteilung der eigenen wirtschaftlichen Situation keine altersbedingten Differenzen zeigten.

Auffällig sei, dass 11 Prozent der Männer gegenüber 6 Prozent der Frauen die wirtschaftliche Lage in Deutschland sowie 52 Prozent der Männer gegenüber 44 Prozent der Frauen ihre eigene Lage signifikant positiver sehen. Bei der Einschätzung der persönlichen Situation seien 62 Prozent der Frauen dafür wiederum etwas besser gestimmt als 58 Prozent der Männer. Erwartungsgemäß gebe es einen direkten Zusammenhang zwischen der Einkommenshöhe und der Ausprägung des Optimismus, sowohl hinsichtlich der eigenen wirtschaftlichen als auch der persönlichen Gesamtsituation.

www.ipsos.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Rekordstrafe gegen Google: US-Konzern will gegen EU-Entscheid wegen Android-Betriebssystem vorgehen

4,34 Milliarden Euro, Rekord. Damit setzt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zum bisher härtesten Eingriff…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige