Suche

Anzeige

O2 hat Web.de einen Tag für sich

Heute am 7. Mai 2002 hat O2 – ehemals Viag Interkom - Web.de werbemäßig einen Tag lang fest im Griff.

Anzeige

Auf nahezu allen Platzierungen der WEB.DE Dienste, Services und Themenportale werden die Standardwerbeformen Half-Size-, Full-Size- und Big-Size-Banner sowie als Sonderwerbeformen Skyscraper, Pop-Ups und Mid-Page-Ads geschaltet sein. Darüber hinaus sollen außergewöhnliche optische Effekte mit DHTML-Bannern kreiert werden.

Erklärtes Ziel ist es, innerhalb einer nur 24-stündigen Laufzeit ein Online-Publikum von über eine Million Internetnutzer zu erreichen, bei etwa 20 Sichtkontakten pro Besucher. Die Kampagne läuft im Rahmen des Web.de Online-Kampagnen-Bausteins ‚Web Buster – 100 % Share of voice‘ , bei der einem Werbetreibenden ab Mitternacht die Mediaplattform des Internetportals für 24 Stunden ausschließlich gehört.

Ähnliche Versuche gibt es bereits im Printbereich, wo Werbetreibende eine längere Anzeigenstrecke innerhalb eines Mediums belegen oder Titelseiten in die Farben des jeweiligen Unternehmens tauchen. Damit soll dem zunehmenden Verlust an Aufmerksamkeit bei vereinzelt auftretenden Motiven oder Kampagnenelementen entgegen gesteuert werden. Entscheidend für die Wahl von Web.de sei unter anderem die große Reichweite gewesen, so Oliver Gertz, Geschäftsleitung von Plan.Net media. Web.de
erreicht durchschnittlich über 1 Million verschiedenen Besuchern täglich (Quelle: Jupiter MMXI, März 2002).

www.web.de

Digital

In sieben Schritten zur multilingualen Website

Der Eintritt in neue Märkte hilft Unternehmen, den Kundenstamm zu erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie den Unternehmenserfolg zu sichern. Dabei gilt es, einige Herausforderungen zu meistern, zum Beispiel muss die eigene Software multilingual ausgerollt werden. Hier ist gute Planung gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige