Werbeanzeige

Modewelt: Deutscher Online Fashion Markt erzielte das größte Umsatzwachstum in Europa

Zur Pariser Fashion Week berichtet eine neue Studie zur europäischen Online-Modebranche, dass deutsche Modehändler zwar den niedrigsten Traffic haben, aber dennoch das größte Umsatzwachstum in Europa erzielten. Dazu hatte Deutschland auf Endgeräten die geringste Absprungrate. Weitere Fakten, in der Grafik

Werbeanzeige

infografik-nosto-online-modebrancheDie Modeindustrie ist eine treibende Kraft in der Welt des elektronischen Handels, mit einem Wert von 400 Milliarden Euro allein in Europa. Die deutsche Online-Modebranche haben, verglichen mit anderen europäischen Ländern wie Frankreich, das Vereinigte Königreich, die Nordischen Länder und Spanien, die mit Abstand niedrigste Absprungrate. Die Studie zeigt, dass die deutschen Händler auch die niedrigste Absprungrate von knappen 37% hatten. Trotz des niedrigsten Traffic-Anstiegs in Europa und geringer Nutzung von mobilen Endgeräten schaffen deutsche Modehändler die höchste Umsatzsteigerung in Europa zwischen 2015 und 2016. Die Traffic-Steigerung erreichte nur knapp 4% mehr als im Vorjahr. Vor allem in der mobilen Nutzung dagegen lagen andere europäische Länder weiter vorne – deutsche Shopper bevorzugen für ihren Modekauf immer noch den Desktop (84 Prozent verglichen mit 12 Prozent Tablet und 4 Prozent Smartphone).

Gesamtumsatz in nordischen Ländern

In den Nordischen Ländern machte der mobile Anteil des Gesamtumsatzes 21 Prozent aus, in Deutschland hingegen besteht Steigerungspotenzial bei einem Wert von 4 Prozent.

Zur Studie: Die Studie wurde veröffentlicht von Nosto, einer E-Commerce Personalisierungslösung, die Daten von mehr als 700 Händlern und 241 Millionen Besuchen übers 1. Halbjahr 2015 und 2016 analysiert hat. 

Kommunikation

Top-Story der Woche: Zwei Jahre nach Germanwings-Katastrophe, erneute Diskussion über Medienberichte

Wieder eine Woche rum, wir kommen dem Sommer immer näher. In den letzten Tagen berichteten wir viel über Hackerangriffe und Cyberkriminalität. In unserem Wochenrückblick geht es nun hauptsächlich um die neue Reichenliste von Forbes, Poldis grandioses Tor, Amazons neuer Lieferservice und um Andreas Lubitz Vater, der gegen das Medien-Bild vom „Amokpiloten“ kämpft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Vormarsch vernetzter Uhren: Fossil verstärkt Fokus auf smarte Uhren

Alle Männer-Modelle der Marke "Michael Kors" werden künftig einen Chip oder einen Touchscreen…

Mercedes-Benz Car-Comedy mit „Quick Mick“: Rennfahrer Mick Schumacher muss in die Fahrschule

Comedian Harry G als Fahrlehrer, ein Nachwuchstalent als Fahrschüler: Mick Schumacher, Sohn von…

Wright Electric plant Revolutionäres: Wann kommt das E-Passagierflugzeug?

Ein ehrgeiziges Startup namens Wright Electric zielt darauf ab, Passagierflugzeuge in den nächsten…

Werbeanzeige

Werbeanzeige