Suche

Anzeige

Mobile Marketing auf der Dmexco 2018: Diese Trend-Themen erwarten Digital-Entscheider

Für die digitale Zukunft von Unternehmen ist Mobile Marketing ein Kernthema. Joyce Solano, SVP Global Marketing, und Oliver Stein, General Manager EMEA der Mobile-Marketing-Plattform Leanplum verraten, welche Highlights Mobile Marketers auf der Dmexco 2018 erwarten.

Anzeige

Ein Gastbeitrag von Joyce Solano, Senior Vice President Global Marketing bei Leanplum, und Oliver Stein ist General Manager EMEA bei Leanplum

Die Dmexco wirft ihre Schatten voraus – im Jahreskalender der Branche ist die Marketing-Messe ein zentraler Höhepunkt. Doch bei 570 Speakern, 18 Bühnen, 1100 Ausstellern und 100.000 Quadratmetern Fläche wird es schnell unübersichtlich. Für die Dmexco als Diskussionsplattform für die digitale Zukunft ist Mobile Marketing allerdings ein essentielles Thema: Aufgrund der stetig wachsenden Mobilnutzung sind Strategien für den portablen Screen heute Pflicht für jedes Unternehmen. Das bildet auch das diesjährige Dmexco-Programm ab. Drei Themenfelder sind hier besonders interessant für Mobile Marketers.

Zurück zu den Grundlagen des Marketings

Bevor man Strategien für den mobilen Screen entwickelt, sollte man sich über den zentralen Ausgangspunkt klar werden: Die Digitalisierung verführt zuweilen, sich immer mehr auf maschinell gesteuerte Prozesse zu stützen. Doch gerade wenn Algorithmen ein Vielfaches der Arbeit übernehmen, gilt es, sich auf den Kern des Marketings zurück zu besinnen. Datengestütztes mobiles Marketing eröffnet zwar ungeahnte Möglichkeiten der Kundenansprache. Dennoch muss dieses einem auf den Menschen fokussierten Konzept folgen. Wie eh und je, und heute vielleicht sogar noch ein wenig mehr, müssen sowohl B2B- als auch B2C-Marken ihre Kunden verstehen und sich ihrer Bedürfnisse klar werden, um im Technik-Dschungel keine falschen Entscheidungen zu treffen. Eine aufschlussreiche Keynote zu diesem Thema verspricht “The Age of the Customer – Are you Ready?” von Christoph K.J. Ostendorf, Cologne Intelligence, zu werden.


Wollen Sie mehr zur Dmexco erfahren? Dann finden Sie viele Infos und neue Trends in unserer Sonderausgabe zur Dmexco, die am 12.09.2018 erscheint. Sie können Sie Ausgabe hier bestellen.


Daten als Basis für optimale Kundenansprache

Im mobilen Marketing trägt die sinnvolle Auswertung und Nutzung von Daten direkt zur Kundenzufriedenheit bei. Je exakter eine Marke den potenziellen Nutzer kennt, desto größeren Mehrwert kann sie liefern. Es gilt zu entscheiden: Wann sende ich welche Nachricht an welchen User, damit dieser sich nicht belästigt fühlt, sondern von der Information profitiert. Aus der datengestützten Verbindung mehrerer mobiler Kanäle können sich so wertvolle Synergien ergeben. Erst im Mai belegte unser Daten-Report “Not Your Grandma’s Email – The Transformation of Email in a Mobile World”, dass die zielgerichtete Kombination von Mails und Push-Nachrichten bis zu dreimal mehr mobiles Engagement bewirkt. Zum Wert optimaler Datenverwertung verheißt die Keynote “Value of Mobile Data: Brand Marketing in the Smartphone Age” spannende Einblicke.

Die Zukunft des Marketings: Engagement in Echtzeit

Unsere Aufmerksamkeitsspanne wird immer kürzer. Umso mehr kommt es darauf an, den Nutzer in Echtzeit mit der Marke in Kontakt treten zu lassen – so kann er positive und negative Erfahrungen direkt mitteilen. In diesem Zusammenhang wird Conversational Marketing in Zukunft immer stärker zum Treiber werden. Auf Künstlicher Intelligenz basierende Sprachassistenz-Programme wie Siri oder Alexa sowie Chatbots ermöglichen es nämlich, vom mobilen Screen aus direkt auf Kundenbedürfnisse einzugehen und so langfristige Markenloyalität zu schaffen. In ihrer Keynote “Voice Search and Digital Assistants: Optimizing Customer Experience in the Age of Conversation” verdeutlicht Purna Vijri von Microsoft die Relevanz von Conversational Marketing.

Diese und viele weitere faszinierende Themen hält die Dmexco 2018 für Mobile Marketers bereit. Wir freuen freuen uns auf drei Tage voller spannendem Fachaustausch zur Zukunft des digitalen Marketings!

Über die Autoren: 

Joyce Solano ist Senior Vice President Global Marketing bei der Mobile-Marketing Plattform Leanplum, die Kunden wie Tesco, Tinder oder Grab personalisierte Kundenansprache auf mobilen Geräten in Echtzeit ermöglicht. Zuvor war sie Chief Brand Strategist bei Adobe. In ihrer monatlich erscheinenden Forbes Kolumne schreibt sie zu aktuellen Trends und Themen im Marketing.

Oliver Stein ist General Manager EMEA bei Leanplum. Vom europäischen Hauptsitz in Amsterdam aus leitet er den regionalen Vertrieb und das operative Geschäft. Er hat bereits diverse führende Positionen in Unternehmen wie Quest Software, Dell und Atlassian bekleidet. Zuletzt arbeitete er bei Optimizely, wo er das Wachstum des Unternehmens in der EMEA-Region vorangetrieben hat.

Kommunikation

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im Kölner Bootshaus mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Oli P. den Abschluss der Dmexco. Und wurden – teils ohne es zu merken –Zeuge des "miesesten Partybetrugs des Jahres", wie die Bild titelt. Denn statt einem Auftritt von DJ Gigi D'Agostino präsentierten die Veranstalter ein Double – ein PR-Eigentor, das OMR-Chef Philipp Westermeyer in einer Kommunikationsoffensive zu erklären versucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Käsefondue bis Riesenrad: Wie Messen zur riesigen Erlebniswelt werden

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige