Suche

Anzeige

Mitarbeiter-Wissen nutzen

Holen Sie Ihre Verkäufer in Strategiemeetings mit an den Tisch, damit sie ihr mitunter unschätzbares Erfahrungswissen in Ihre strategischen Überlegungen einbringen können. Denn jeder Ihrer Mitarbeiter ist Konsument und Kunde bei gleich mehreren anderen Unternehmen.

Anzeige

Dort beobachtet er, wie „es die anderen“ machen. Hier liegt strategisches Potenzial brach, das Sie abfragen sollten. Ist es zum Beispiel möglich, die Mitarbeiter zum Mystery-Shopping einzusetzen? Sie kaufen dann gezielt bei Konkurrenzunternehmen ein und dokumentieren ihre Erfahrung.

Außerdem muss ein Verkäufer, der zum Beispiel in seiner Freizeit den Aufbau des Kinderspielplatzes organisiert, auf der politischen Ebene Unterstützung einholen, Verwaltungsaufgaben angehen, Fördertöpfe aufspüren und alle Aktivitäten koordinieren.

Kennen Sie Mitarbeiter, die als „Sachkundige Bürger“ für eine Partei im Gemeinderat tätig sind, als Mitglieder der schulischen Elternpflegschaft Beziehungsmanagement zwischen Lehrern, Eltern und Schülern betreiben oder Ehrenämter bekleiden? Solche Menschen entwickeln strategische Fähigkeiten, auf das Sie nicht verzichten sollten.

Andreas Buhr ist Unternehmer, Speaker, Trainer und Erfolgs-Buchautor.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Sport im TV: Warum sich lineare Angebote gegen Twitch & Co. nicht durchsetzen können

Es gibt Sportverbände, die sich um diesen Hype reißen würden, der gerade um…

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige