Suche

Anzeige

Mitarbeiter-Wissen nutzen

Holen Sie Ihre Verkäufer in Strategiemeetings mit an den Tisch, damit sie ihr mitunter unschätzbares Erfahrungswissen in Ihre strategischen Überlegungen einbringen können. Denn jeder Ihrer Mitarbeiter ist Konsument und Kunde bei gleich mehreren anderen Unternehmen.

Anzeige

Dort beobachtet er, wie „es die anderen“ machen. Hier liegt strategisches Potenzial brach, das Sie abfragen sollten. Ist es zum Beispiel möglich, die Mitarbeiter zum Mystery-Shopping einzusetzen? Sie kaufen dann gezielt bei Konkurrenzunternehmen ein und dokumentieren ihre Erfahrung.

Außerdem muss ein Verkäufer, der zum Beispiel in seiner Freizeit den Aufbau des Kinderspielplatzes organisiert, auf der politischen Ebene Unterstützung einholen, Verwaltungsaufgaben angehen, Fördertöpfe aufspüren und alle Aktivitäten koordinieren.

Kennen Sie Mitarbeiter, die als „Sachkundige Bürger“ für eine Partei im Gemeinderat tätig sind, als Mitglieder der schulischen Elternpflegschaft Beziehungsmanagement zwischen Lehrern, Eltern und Schülern betreiben oder Ehrenämter bekleiden? Solche Menschen entwickeln strategische Fähigkeiten, auf das Sie nicht verzichten sollten.

Andreas Buhr ist Unternehmer, Speaker, Trainer und Erfolgs-Buchautor.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Vorbild Landwirte: Was sich die Digitalbranche von der Agrarwirtschaft abschauen kann

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Produkte für „ihn“ und „sie“? Marken definieren Gender, Eigentum und Einkaufserlebnis neu

Die Normen, die bis dato die typische Funktionsweise von Marken bestimmt haben, kommen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige