Suche

Werbeanzeige

Mit Wirkversprechen lässt sich punkten

Mit Mood-Food entsteht eine neue Kategorie von Lebensmitteln, die Konsumenten Wohlgefühl, Erholung und mentale Leistungsfähigkeit versprechen. Eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens Datamonitor zeigt, dass Mood-Food alles andere ist, als nur ein neuer Marketing-Hype. Rolf Buchholz, Geschäftsführer der Innovationsberatung Key Values, hat den neuen Trend analysiert und prophezeit Mood-Food auch in Deutschland eine verheißungsvolle Zukunft.

Werbeanzeige

Mood-Food, ins Deutsche übersetzt „Stimmungs-Lebensmittel“, ist ein neuer Trend im Nahrungsmittelbereich, bei dem nicht nur die Lebensmittelanreicherung, sondern vor allem konkrete Wirkversprechen hinsichtlich Gesundheit und Wohlgefühl im Mittelpunkt stehen. Zunehmendes Wissen und wachsendes Bewusstsein führt zu höheren Konsumenten-Ansprüchen an Ernährung und Gesundheit. Beispielsweise wissen immerhin 71 Prozent der Deutschen, dass es Nahrungsmittel oder Getränke gibt, welche die geistige Leistungsfähigkeit steigern können.

Alleine innerhalb der vergangenen sechs Monate hat das gesunde Essverhalten bei 28 Prozent der Deutschen zugenommen. Das ist immerhin fast ein Drittel. Aber nicht nur das wachsende Gesundheitsbewusstsein spricht für Mood-Food, auch das Wohlgefühl wird wichtiger. Denn fühlten sich die Deutschen 2006 noch zu 59 Prozent glücklich, treffe dies 2008 nur noch auf 43 Prozent zu.

Mehr Informationen dazu, wie sich das Innovationspotenzial in diesem Bereich ausschöpfen lässt, finden Sie unter
www.absatzwirtschaft.de/wissen

Kommunikation

Buhmann Lindner? Warum das mediale Blame-Game nach dem Jamaika-Aus für CDU/CSU und Grüne nach hinten losgehen kann

Christian Lindner hat mit dem Abbruch der Jamaika-Sondierungen vor allem Angela Merkel und der CDU Riesenprobleme eingebrockt. Die FDP ist damit kommunikativ in die Offensive gegangen, die anderen Parteien haben erkennbar Mühe zu reagieren und flüchten sich in ein mediales Blame-Game, wer die Schuld trägt am Scheitern. Das ist mindestens ebenso riskant, wie der Rückzieher der FDP. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Channel Opportunity-Management: Wie Sie die Zügel bei Vertriebspartnern straff halten

Warum setzen so viele Unternehmen auf den indirekten Vertrieb? Bei diesem Geschäftsmodell ist…

Binge Watching im Büro: Jeder Dritte schaut während der Arbeit Netflix-Serien

Wenn mal wieder Langweile im Büro herrscht, schafft Netflix offenbar für viele Angestellte…

Die Magie starker Marken: Warum Unternehmen sich für den Marken-Award bewerben sollten

Wie lenken CMOs erfolgreiche Marken? Wie meistern traditionsreiche Marken die Digitalisierung? Beim Marken-Award…

Werbeanzeige

Werbeanzeige