Suche

Anzeige

Mit Innovationen erhöhen Unternehmen gezielt die Marge

Bei fast jedem zweiten Unternehmen, das überdurchschnittliche Margen erzielt, ist das ertragsstärkste Produkt gerade erst in der Markteinführung. Das ist das Ergebnis einer Potenzialanalyse der Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting.

Anzeige

Wie die Berater mitteilen, steigen Nachfrage und Absatz in diesem Abschnitt überdurchschnittlich stark an. Dadurch sicherten sich die Firmen positive Deckungsbeiträge. Weniger als jeder zehnte Betrieb, der mit etablierten Waren handelt, könne entsprechende Gewinne verbuchen. Wie die Ergebnisse ihrer Online-Befragung weiterhin zeigen, setzen insbesondere Nischenanbieter auf Innovationen: Knapp zwei Drittel der Spezialisten erwirtschaften hohe Margen mit Angeboten, die sich erst neu am Markt etablieren.

Die Potenzialanalyse Preisstrategien beruht auf einer Befragung, die Steria Mummert Consulting in Kooperation mit handelsblatt.com unter insgesamt 202 Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen durchführte. Danach wollen sich sieben von zehn Nischenanbietern in möglichst kurzen Intervallen auf die Wünsche einer bestimmten Zielgruppe einstellen. Mehr als jeder zweite Spezialbetrieb schaffe es, seine Produkte nahezu vollständig an den Verbraucherwünschen auszurichten. Von den Massenanbietern wiesen nur vier von zehn ein ähnliches Ergebnis auf.

www.steria-mummert.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Das sollte im Marketing-Mix nicht fehlen: Der lange Erfolg des Branded Content

Unterhaltender und informativer Inhalt, keine marktschreierische Produktvorstellung, sondern nur ein dezenter Hinweis oder…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige