Suche

Anzeige

Mercedes transportiert Gebrauchte als App

Die neue iPhone-App mit dem Namen „Gebrauchtfahrzeuge von Mercedes-Benz" ist online. Sie bietet eine große Auswahl an Gebrauchtfahrzeugen, Vorführern und Jahreswagen der Mercedes-Benz Niederlassungen, Vertreter und Servicepartner. Insgesamt finden Interessenten in der App zurzeit circa 38.500 Fahrzeuge.

Anzeige

Über verschiedene Suchkriterien wie das Modell, den Preis, die Erstzulassung bis hin zur Ausstattung und dem Standort können Interessenten den passenden Gebrauchten finden. Diese Kriterien können auch abgespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder verwendet werden.

Die Fahrzeuge werden in der App mit Bild und detaillierten Informationen wie Vorbesitzer, Polsterfarbe und Ausstattungsliste angezeigt. Ist die Entscheidung für ein Fahrzeug gefallen, erhält der Interessent mit einem Klick die Kontaktdaten wie Telefon, E-Mail-Adresse und Anfahrtskizze des anbietenden Händlers.

Weiterhin bietet die App die Verlinkung zur mobilen Webseite von Mercedes-Benz mit Neufahrzeug-Konfigurator und Neufahrzeug-Suche sowie Broschürenbestellung.

www.itunes.com/mercedes-benz-gebrauchtfahrzeugsuche

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was der Mobile World Congress 2019 zur Causa Huawei, 5G und IoT verraten könnte

Der Mobile World Congress steht vor der Tür. Ab Montag trifft sich die…

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige