Suche

Anzeige

Personalmarketing – wie asiatische Firmen Top-Frauen gewinnen und halten

Frauen sind wertvoll: Gerade in Zeiten von hoher Fluktuation und geringem Arbeitnehmerangebot sollten Unternehmen auf Weiblichkeit setzen. Hochqualifizierte Frauen sind treuer und weniger wechselwillig als Männer. Zudem zwingen die eigenen Unternehmensziele viele Firmen dazu, den Frauenanteil zu erhöhen. Eine Vorreiterrolle nehmen asiatische Unternehmen ein. mehr…

Anzeige

Reputationsindex 2018: Volkswagen büßt am meisten Glaubwürdigkeit ein – Miele, Haribo und Daimler halten positives Image aufrecht

Ein guter Ruf sorgt im Schnitt für ein Viertel des Umsatzes. Dennoch ist in den letzten Jahren ein Vertrauensverlust gegenüber den deutschen Konzernen festzustellen. Die Reputation leidet ─ und das kann teuer werden. Das sind die zentralen Ergebnissen des Corporate Reputation Score 2018. mehr…

Forscher Quiring über Personalisierung: Schrille Jugendkulturen gehören früherer Jahrzehnte an, jetzt regiert die „Generation Biedermeier“

Frank Quiring, Member of the Board beim Rheingold Institut, über die Psychologie der Personalisierung: Warum viele Menschen maßgeschneiderte Produkte mögen – manche aber auch nicht. mehr…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und nutzen sie immer kürzer. Unter den Modeunternehmen ist ein neuer Preiskampf entfacht. Sie müssen deutlich schneller und immer mehr Ware auf den Markt bringen. Marketingkampagnen werden lauter und aggressiver. mehr…

Anzeige

  • Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

    Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine abnehmende Preissensibilität fest. Vor allem der dm-Drogeriemarkt profitiert mit Emotionalität bei den Verbrauchern.

  • Online versus TV: Die Verlängerung von Fernsehwerbung auf Online-Kanäle funktioniert nicht

    Erfolgreiche Ads müssen für das Web und Mobile optimiert werden, denn die klassischen 30-Sekünder finden viele Zuschauer lahm und emotionslos. Heißt das, dass Fernseh-Spots online nicht mehr funktionieren? 

  • Tricksen, blenden, bluffen: Sieben Dinge, die Händler am Black Friday vermeiden sollten 

    Black Friday und Cyber Monday – kaum zwei Tage polarisieren mehr im Handel. Für die einen sind sie ein echter Umsatzgarant: 1,7 Milliarden Euro setzten Händler, dem HDE zufolge, 2017 allein am Cyber Weekend um. Für die anderen sind sie hingegen vor allem eins: ein teures Ärgernis. Eine Analyse der Shopping-Community mydealz.de zeigt aber: Viele Probleme sind hausgemacht und ließen sich vermeiden.

  • Gesicht zeigen – wieviel politisches Engagement ist gut für die Marke?

    Bekenntnis zu Vielfalt versus Demonstrieren gegen rechts – deutsche Unternehmen wollen politisch Stellung beziehen. International tätige Konzerne haben es schwer, das richtige Maß zu finden. Sie erhoffen sich Imagegewinne, fürchten aber Umsatzeinbußen. Zudem versetzt sie der demografischen Wandel unter Zugzwang. Agenturen sind deutlich freier in ihrer politischen Meinungsäußerung.

  • Milliardenbeträge für Google-Anzeigen: So erkauft sich Reiseriese Booking seinen Erfolg

    „Flug nach München“, „Hotel am Chiemsee“: So funktioniert die Reisebuchung im Jahr 2018. Doch um bei Google gefunden zu werden, müssen die Reiseportalanbieter immer massivere Summen aufwenden. Branchenprimus Booking etwa gab im vergangenen Quartal mehr als 1,3 Milliarden Dollar für Performance Marketing-Maßnahmen aus – der Löwenanteil davon landete wenig überraschend bei Google. Das Investment zahlt sich aus.

  • Trump, Brexit und Co. – Marketing in unruhigen Zeiten

    Extreme Veränderungen im politischen Geschehen nehmen zunehmend Einfluss darauf, wie Unternehmen Prozesse koordinieren und Konsumenten auf Marketingmaßnahmen reagieren. Bestehende Marktgesetzen scheinen außer Kraft, globales Wirtschaften wird ständig neu definiert. Es zeigt sich, je kleiner die Unternehmen desto besser können sie reagieren.

  • Trotz DSGVO: Dax30-Unternehmen nehmen Datenschutz nicht ernst genug

    Auch ein halbes Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO gibt fast die Hälfte der Dax30-Unternehmen ohne Einwilligung der Nutzer personenbezogene Daten weiter. Das hat UserCentrics ermittelt. Es steht zu vermuten, dass mindestens die Führungsetage davon gar nichts weiß.

  • Silicon-Valley-Investor-Hoffman: Keine Angst vor chaotischem Wachstum

    Wilde Unternehmensstrukturen, schlechtes Management und peinliche Produktflops – Reid Hoffman, Mitgründer von LinkedIn und Starinvestor im Silicon Valley, sagt, dass nur Unternehmen, die schnell, aber chaotisch wachsen, sowie extreme Risiken eingehen, groß und erfolgreich werden können. Sogenannte Blitzskalierer akzeptieren das Risiko, eine falsche Entscheidung zu treffen, wenn zugleich das Tempo hochgehalten werden kann.

  • „Das Image von Micky hat sich in den letzten 15 Jahren deutlich gewandelt. Wir verspüren einen regelrechten Hype“

    Vor 90 Jahren hatte die wohl bekannteste Comic-Figur der Welt ihren ersten Auftritt: Micky Maus. Die zeitlose Ikone der Pop-Kultur ist zu einem wertvollen Merchandise-Produkt geworden. Christian Rahmig, Vice President & General Manager bei Disney Consumer Products & Integrated Retail, über die Modemarke Micky, Influencer-Marketing und Sondereditionen zum 90. Geburtstag.

  • Kreative Verstärkung: Berater Accenture Interactive übernimmt Kolle Rebbe

    Accenture hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Kolle Rebbe getroffen. Zusammen mit einer der führenden Kreativagenturen in Deutschland will Accenture Interactive künftig seinen Kunden durchgängige Markenerlebnisse „end-to-end“ anbieten

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Anzeige

Newsticker

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine…

Anzeige