Werbeanzeige

Trotz Strafzöllen: BMW sagt Trump-Regierung Millionen-Investition zu

Der Vorstandsvorsitzende von BMW, Harald Krüger, brachte US-Präsident Donald Trump gute Nachrichten: der Autohersteller versprach weitere Millionen-Investitionen in das US-Werk Spartanburg. mehr…

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Von „Marketing of Things“ bis Virtual Reality: Die Cebit 2017 entdeckt das Marketing für sich

In Halle 5 befindet sich auch dieses Jahr während der gesamten Cebit die Digital Marketing Arena. Hier geht es um die neuesten Trends zum Thema Marketing der Zukunft und den digitalen Wandel im Marketing. absatzwirtschaft zeigt drei Trends, die dort neben anderen spannenden Themen besprochen werden. mehr…

Carsharing, Mitfahrgelegenheiten oder Fahrdienste – so finden Kunden die neuen Mobilitätskonzepte

Lass uns „ubern“ - nicht viele Firmennamen schaffen es in den umgangssprachlichen Gebrauch. Der Plattformanbieter Uber hat dies in den USA bereits geschafft. So wie „googlen“ zuvor in Deutschland. Aber wie beurteilen deutsche Kunden neue Möglichkeiten der „Freude am (Mit-)Fahren“? mehr…

Werbeanzeige

Termine Markenstrategie

  • Artificial Intelligence bei der SXSW 2017: Wird die menschliche Rasse von einem „signifikanten Problem“ bedroht?

    Ein wichtiges Thema, das auf der SXSW heiß diskutiert wird, ist Artificial Intelligence (AI). Wie sich im vergangenen Jahr bereits angebahnt hat, geht es nun nicht mehr nur um das Ausloten potenzieller Möglichkeiten, sondern vielmehr um gesellschaftliche Frage- und Problemstellungen, die mit künstlicher Intelligenz einhergehen.

  • Trendthema bei der SXSW 2017: „Blockchain“ als Möglichkeit eine dezentralisierte Identität aufzubauen

    Artificial Intelligence, Virtual Reality oder Bitcoins: Viele Themen des Vorjahres fanden sich auch dieses Jahr wieder auf der Agenda der SXSW in Austin/Texas. Christian Barth von SapientRazorfish berichtet von der South by Soutwest (SXSW) in Austin über die neuesten Digital-Trends.

  • Birgt dynamisches und personalisiertes Pricing rechtliche Gefahren für Handel und Dienstleister?

    Tankstellen ändern ihre Preise bis zu siebenmal täglich. Online-Händler verkaufen Waren  teurer, wenn Kunden bestimmte Kriterien erfüllen. Supermärkte montieren elektronische Preisschilder  an die Regale, um  ihre Preise laufend variieren zu können. Dynamic Pricing und Personal Pricing - immer öfter fallen diese Schlagworte in der Beratungspraxis. Chancen und Risiken des Systems beleuchtet Rechtsanwältin Sophie Engelhardt.

  • Technischer Wettlauf gegen Klickbetrug: Wie „Methbots“ die Online-Vermarktung manipulieren

    Die digitale Werbevermarktung verspricht Anzeigenkunden die direkte Erfolgskontrolle. Keine geschätzten Reichweiten, keine Streuverluste. Bezahlt wird bei Klick. Soweit lautet zumindest die Theorie. In der Praxis erweist sich die moderne Methodik als fehleranfällig – und die Zahl der Manipulationen ist hoch. Der Klickbetrug boomt und noch gibt es keine vielversprechenden Mittel zur Gegenwehr.

  • Selbstfahrende Autos scheitern bei Deutschen wegen Sicherheitsbedenken

    Autonomes Fahren, alternative Antriebe und voll vernetzte Fahrzeuge gelten als Schlüsselelemente des künftigen Individualverkehrs. Jedoch scheint die Straße zur schönen neuen mobilen Welt nicht ganz geradlinig zu verlaufen. Wie die Global-Automotive-Consumer-Studie von Deloitte zeigt, stößt vor allem das Prinzip des autonom fahrenden Autos bei den Deutschen auf wachsende Skepsis und die Nachfrage ist im Vergleich zu 2014 sogar leicht gesunken.

  • Der Zuschauer als Regisseur: Netflix will filmisches Storytelling revolutionieren

    Happy End oder tragischer Ausgang? Netflix stellt die Zuschauer vor die Wahl und arbeitet an einer Technologie, die es den Zuschauern ermöglicht, über die Handlungsverläufe von Serien und Filmen zu entscheiden. Somit hätten die Zuschauer die Macht über die Schicksale der Protagonisten.

  • Consultingfirmen auf Brautschau – wie die Digitalisierung Tech-Unternehmen und Beratungsfirmen zusammenbringt

    Consultingfirmen steht ein gutes Jahr bevor, denn die Digitalisierung treibt ihnen viele neue Klienten in die Arme. Diese stammen vor allem aus der Konsumgüterindustrie und dem Handel, die durch die neuen Anforderungen an ihre IT- Infrastruktur immer stärker und Druck und ohne die Beratung durch Experten kaum mit dem digitalen Wandel mithalten können. Zu diesem Schluss kommt der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater in seiner aktuellen Marktstudie.

  • Uber will nun doch Roboterwagen-Erlaubnis in Kalifornien beantragen

    Der Fahrdienst-Vermittler Uber gibt sich in seiner Kraftprobe mit der Verkehrsbehörde in Kalifornien geschlagen und will für seine Roboterwagen nun doch die entsprechende Erlaubnis beantragen. Derzeit werde an dem Antrag gearbeitet, erklärte eine Uber-Sprecherin der Zeitung «Mercury News» und dem Finanzdienst Bloomberg.

  • Der Mond-Hype: Amazon-Chef Bezos hat großes Interesse an der Raumfahrt- und ist nicht der Einzige

    Die Zeiten, in denen die Raumfahrt nur von Behörden und Staaten angegangen wurde, sind längst vorbei. Jeff Bezos, Amazon-Chef und Gründer des Raumfahrtunternehmens Blue Origin hat nun neueste Triebwerke für seine Raketen vorgestellt - und scheint mit seiner Strategie die Konkurrenz von SpaceX und Virgin Galactic ärgern zu wollen.

  • ITB in Berlin: Das zweischneidige Schwert von Virtual Reality für die Reisemarken

    Der Reisekonzern Thomas Cook war in Europa „first mover“, als er im vergangenen Jahr in vielen seiner Reisebüros Datenbrillen anbot, mittels derer man ausgewählte Reiseziele virtuell im 360 Grad Modus erleben konnte. Was die Industrie der Computerspiele als Technologie langsam zum Standard entwickelt wird, kommt in der Reisebranche gerade zögerlich an. Bei der ITB in Berlin, die heute beginnt, wird VR wieder zum Einsatz kommen.

Werbeanzeige

Werbeanzeige