Suche

Anzeige

Marketing-Entscheider lieben Harald Schmidt

Harald Schmidt ist für Marketing-Entscheider der interessanteste Werbestar. absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing und das Marktforschungsinstitut Innofact befragen das Deutsche Marketing-Entscheiderpanel zu Prominenten in der Werbung.

Anzeige

Die Frage „Welche Promis sind derzeit für Ihr Unternehmen interessant?“, entscheidet der Entertainer, der in Kürze seine Kreativpause beenden wird, für sich, gefolgt von Günther Jauch (Quelle, Telekom, Krombacher). Überraschend: Lothar Späth (Nescafé) kann sich bei den Marketingexperten auf Platz drei vorkämpfen. Eindeutiger Verlierer ist Dieter Bohlen. 54 Prozent der Marketing-Entscheider sehen in Bohlen den risikoreichsten Prominenten für die eigene Werbung, 43 Prozent würden ihn niemals als Testimonial einsetzen.

Wichtig für die werbetreibende Industrie: Sowohl Experten als auch Endverbraucher halten es für wichtig, dass die beworbene Marke und das Image der Persönlichkeit übereinstimmen. Einige Prominente werben den Befragten zufolge mit zu vielen Produkten. In diesem Zusammenhang nennen sie am häufigsten Franz Beckenbauer. Dennoch: Acht von zehn Marketingentscheidern gehen davon aus, dass diese Art der Werbung bleibt oder gar zunimmt.

In der aktuellen Ausgabe der absatzwirtschaft finden Interessierte ein Dossier zum Thema „Promis in der Werbung“.

www.absatzwirtschaft.de
www.innofact.de

Digital

Snapchat wird zur visuellen Produktsuchmaschine für Amazon

Die Gerüchte um eine Kooperation zwischen Snapchat mit dem Online-Kaufhaus Amazon haben sich bewahrheitet. Seit dieser Woche erkennt die Snapchat-Kamera Produkte oder Barcodes automatisch und bietet dazu passende Amazon-Artikel an. Die Kauffunktion soll den Nutzern nach und nach zur Verfügung gestellt werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Käsefondue bis Riesenrad: Wie Messen zur riesigen Erlebniswelt werden

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige